Biogas

Biogas aus Stroh und Gras

Tagung im bayerischen Dingolfing informiert am 6. Februar über die Energieerzeugung aus Reststoffen.

In Kooperation mit C.A.R.M.E.N. findet am 06. Februar 2019 in Dingolfing die 3. Bayerische Fachtagung zur Nutzung von Ernteresten in Biogasanlagen „Stroh, Gras => Biogasstatt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Vergärung von Stroh und faserigen Stoffen (bis hin zur Grasvergärung). Besonderer Fokus wird dabei auf die Praxis gelegt.

Auszug aus dem Vortragsprogramm:

  • Biogasanlagen vor neuen Herausforderungen
  • Speed Präsentationen der Aussteller
  • Hemmnisse und Potenziale für die Strohnutzung in Biogasanlagen – eine Praktikerbefragung N
  • Hohe Methanerträge aus Stroh mit der Economizer Steam Explosion-Aufbereitung
  • Effekte der mechanischen Zerkleinerung als Vorbehandlung von faserreichen Substraten
  • Die Suprajet Technologie. Erfahrungen vom praktischen Einsatz
  • Auswirkung von Strohnutzung und Gärrestdüngung auf den Humushaushalt und andere Bodenparameter.
  • Rapsstroh - verkanntes Biogaspotenzial
  • Biologischer Aufschluss von schwer abbaubaren Biogassubstraten durch ein Alkaloid-basiertes Biogasadditiv
  • Low-Cost Strohvergärung - Einfluss von Partikelgröße und Silierung auf die Biogasproduktion
  • Co-Silierung von Rübe und Stroh – Stroh vergären ohne Aufschlussverfahren?
  • Aktuelle Praxisergebnisse zum Körnermaisstroheinsatz in der Biogasanlage.
  • Hydrolyse im Tank – unvergorene Biomasse im Fermenter abbauen durch Elektrolysegas-Einblasung
  • Praktische Erfahrungen mit dem Substrat Stroh
  • Ergebnisse der Vergärung faseriger Einsatzstoffe durch Plurrymax-Technik

Weitere Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie direkt auf der Homepage der Tagung: http://www.messen-profair.de/Dingolfing.html

Die Redaktion empfiehlt

Bei der Tagung „Biogas aus Stroh“ im westfälischen Heiden stellten Wissenschaftler und Praktiker neue Erkenntnisse vor.

Eine Tagung im westfälischen Heiden beschäftigt sich am 30.08.2017 mit Stroh als Biogassubstrat.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen