Vekehrswende

Stromverbrauch im Verkehr nimmt deutlich zu Plus

Insgesamt trug der Stromverbrauch im Verkehrssektor im Jahr 2018 mit etwa 12 Prozent zum Endenergieverbrauch erneuerbarer Energien im Verkehrssektor bei.

Neben den Biokraftstoffen deckt auch erneuerbarer Strom zur Verkehrswende bei. Grund ist der steigende Anteil erneuerbarer Energien im Stromsektor, analysiert die Arbeitsgruppe Erneuerbare Energien-Statistik (AGEE-Stat) in ihrer Auswertung „Erneuerbare Energien in Zahlen 2018“. Laut Kraftfahrzeugbundesamt erhöhte sich der Bestand an Elektro-Pkw im Jahresverlauf 2018 von 53.861 auf 83.175, der Bestand an Plug-in-Hybridfahrzeugen um 50,8 Prozent auf 66.997. Der Stromverbrauch der gesamten Elektrofahrzeugflotte hat sich dadurch gegenüber dem Vorjahr wesentlich erhöht; liegt jedoch mit rund 0,2 Mrd. kWh weiterhin deutlich unter dem Verbrauch von Strom im Schienenverkehr (über 11,1 Mrd. kWh).

Insgesamt trägt der Stromverbrauch im Verkehrssektor durch den steigenden Anteil erneuerbarer Energien am deutschen...

Die Redaktion empfiehlt

Der Anteil der Erneuerbarer Energien am Energieverbrauch ist im ersten Halbjahr 2017 erneut nur leicht angestiegen, zeigt die Bilanz des Bundesverbandes Erneuerbare Energie (BEE).

Statt das Verbot von Verbrennungsmotoren zu fordern, sollte die Regierung besser Alternativen fördern, regt top agrar-Autor Hinrich Neumann an.

Die künftige Bundesregierung sollte die Bedeutung neuer flüssiger Energieträger für die Zukunft der Energieversorgung anerkennen und ihre Markteinführung unterstützen, so das Fazit einer neuen...


Diskussionen zum Artikel

von Klaus Heidemann

Zur Herstellung von einem Liter Benzin oder Diesel werden über 1,6 kw/h Strom verbraucht. Damit kan ein E-Auto schon weit fahren.

von Gerald Hertel

Strom wird noch teuer, sehr teuer weil die Abhängigkeit steigt.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen