Düngeverordnung

Jedes Korn zählt

Mit einem freiwilligen Düngerstreuercheck lassen sich teure Streufehler vermeiden.

Hellt Getreide im Frühjahr auf, liegt das vermutlich an Streufehlern von mehr als 20% bei der Düngung. Weil die Auswirkungen einer schlechten Düngerverteilung bei anderen Nährstoffen nur selten sichtbar werden, ist das nur die Spitze des Eisbergs. Die dadurch verursachten Mindererträge liegen oft bei 10% und mehr. Prüfen Sie daher vor jedem Start Ihren Düngerstreuer. Hier ein Checkliste dafür:

Checkliste Düngerstreuer

Hubstreben gleichmäßig

Reifenluftdruck

Unterlenker seitenstarr

Fahrgeschwindigkeit kalibriert

Gelekwelle geschiert und gesichert

Rührwerk

Behältersieb

Streuscheibe

Auslauföffnung sauber

Einweisbürste

Streuschaufel

Streutabelle aktuell

Streuerhöhe in cm

Streuerneigung bei 100 %, 50 %, 10 %

Grenzstreueinrichtung überprüft

Querverteilung überprüft

Windgeschwindigkeit < 6 m/s

Datum, Unterschrift: .................................................


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen