Erfolg

Bundesweit gut 412.000 Landfrauen-Mitglieder

Bundesweit haben 2018 mehr als 2,1 Mio. Frauen vom Land insgesamt 116.613 Veranstaltungen ganz unterschiedlicher Prägung und mit sehr verschiedenen Inhalten genutzt.

Der Deutsche LandFrauenverband (dlv) zählt bundesweit insgesamt 412.525 Mitglieder. Davon stellen die beiden niedersächsischen Landfrauenverbände, der Niedersächsische LandFrauenverband Hannover (NLV) und der Landfrauenverband Weser-Ems, mit 65.218 beziehungsweise 28.775 Frauen die meisten Mitglieder. Darauf hat das Landvolk Niedersachsen hingewiesen.

Wie der Landesbauernverband weiter mitteilte, treffen sich die 93.993 Frauen regelmäßig in den landesweit 456 Ortsvereinen. Damit zählten die niedersächsischen Ortsgruppen im Mittel weitaus mehr Mitglieder als die anderen Landfrauenvereine in Deutschland. Beliebt sind die Landfrauenvereine dem Landvolkverband zufolge für ihr umfangreiches Bildungsangebot. Bundesweit hätten 2018 mehr als 2,1 Millionen Teilnehmerinnen insgesamt 116.613 Veranstaltungen ganz unterschiedlicher Prägung und mit sehr verschiedenen Inhalten genutzt. Beispielsweise stünden den Mitgliedern Informationsangebote zur Agrar-, Sozial- oder Wirtschaftspolitik ebenso selbstverständlich wie kulturelle oder musische Angebote zur Unterhaltung und Entspannung zur Auswahl.

Außerdem steht dem Landvolk zufolge im Repertoire fast jedes Ortsvereins einmal im Jahr eine Lehr- und Besichtigungsfahrt, die für nicht wenige Landfrauen die einzige Gelegenheit ist, „einmal raus zu kommen“. Gut etabliert hätten sich auch die jungen Landfrauen, die oftmals in der Familienphase seien und daher Angebote in den Abendstunden bevorzugten. Engagiert seien bei den Landfrauen neben Bäuerinnen ebenso selbstverständlich Frauen aus unterschiedlichen Berufen oder Hausfrauen. Allen gemeinsam sei die Liebe zum Land, die Verbundenheit im ländlichen Raum und das ehrenamtliche Engagement.

Benzin, Diesel, Heizöl oder Gas werden teurer

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Schreiben Sie Agra Europe (AgE) eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen