Agra Europe (AgE)

Presseagentur für Agrarnachrichten

Schreiben Sie Agra Europe (AgE) eine Nachricht

Alle Artikel von Agra Europe (AgE)

Große Milchkuhbestände ermöglichen hohes Tierwohl, sagt Dr. Klaus Siegmund vom Interessenverband Milcherzeuger (IVM). Er sieht die Vorschläge der Borchert-Kommission als Chance zur...

Prof. Isermeyer fordert von der neuen Regierung dringend die Umsetzung des Borchert-Konzepts und die Einführung einer staatlichen Tierwohlprämie.

2022 will die EU-Kommission den überarbeiteten Rechtsrahmen für die neuen gentechnischen Verfahren und aus diesen Pflanzen hergestellte Lebens- und Futtermittel vorlegen.

CDU und SPD in Niedersachsen drängen auf die bundesweite Einführung eines Sachkundenachweises für die Imkerei. Die FDP warnt dagegen vor enormer Bürokratie.

Die sinkenden Schlachtzahlen bei Schweinen haben sich auch im August fortgesetzt. Grund ist das geringe Angebot von Schweinen aus den EU-Nachbarländern.

Laut dem Verband Lebensmittel ohne Gentechnik (VLOG) wird das Angebot an gentechnikfreiem Schweinefleisch aufgrund der Anforderungen in Haltungsstufe 3 und 4 künftig steigen.

BBV-Präsident Walter Heidl übernimmt den Vorsitz der SVLFG. Er kündigte an, dass er in seiner Amtszeit einen Schwerpunkt auf das Thema gesunde Ernährung legen werde.

Mit den Plänen aus Brüssel für eine EU-Waldstrategie könnten die Betriebe das Klima- und Artenschutzpotenzial der Wälder nicht voll ausschöpfen, lautet eine der Kritiken. Nun antwortet der...

Dänemark, Deutschland, Belgien, Schweden und die Niederlande fordern mehr spezifische Rechtsvorschriften für Nutztiere. Die EU müsse so dem Wunsch der Verbraucher nach mehr Tierwohl nachkommen.

Nach dem massiven Einbruch der Schafbestände in Australien infolge der Dürre geht es nun wieder aufwärts. Bis 2023 soll die Herde auf 76,2 Mio. Stück anwachsen.

Brasilien exportierte im September so viel Schweinefleisch wie noch nie zuvor in einem Monat. Der Großteil davon wurde nach China verschifft.

Zwei ehem. Hochschulprofessoren halten die Empfehlungen der Zukunftskommission Landwirtschaft für ungeeignet. Sie würden die EU-Agrarpolitik außer Kraft setzen und den internationalen Markt...

Eine österreichische EU-Abgeordnete stellt klar, dass das EU-recht schon heute die Entnahme problematischer Wölfe erlaubt, wenn diese ernste Schäden anrichten oder die Öffentlichkeit dies...

Der Staat soll weitere Flächen für den Klima- und Hochwasserschutz aus der Produktion nehmen, fordern die deutschen Umweltminister.

Durchschnittlich 10 % und 20 % Rückgang der pflanzlichen Agrarproduktion erwarten Forscher als Folge des Green Deals der EU-Kommission.

Die Tierhaltung müsste um 10 % bis 15 % reduziert werden, um die Ziele der EU-Kommission bei ihrem Green-Deal zu erreichen. Das haben niederländische Forscher errechnet.

Die Zentralisierung in der Fleischwirtschaft mit entsprechenden Betriebsschließungen macht es für die Biobranche zunehmend schwerer, geeignete Schlacht- und Zerlegestätten zu finden.

Mit einer groß angelegten Werbekampagne wollen Spaniens Schweinefleischerzeuger den Absatz von iberischem Schinken in Spanien, Deutschland, Frankreich und Mexiko sowie China ankurbeln.

Umwelt, Wirtschaft, Landwirtschaft: Der Landkreistag-Chef kritisiert die zersplitterte Zuständigkeit innerhalb der Bundesregierung bei Themen für die ländlichen Räume. Dann doch alles ins BMEL?

Zählt man Voll- und Nebenerwerbsbetriebe zusammen, gab es zuletzt in Dänemark noch 17.809 Agrarunternehmen. Das sind drastische 29 % weniger als 2019!

Weitere Artikel