Streitpunkt

Aktivist und Unternehmer? Beides geht nicht. Plus

Eines haben die Graswurzler erreicht: öffentliche Aufmerksamkeit. In der Tagesschau, im Bundestag und der überregionalen Presse: Sie sind im Gespräch, die grünen Kreuze – gemeint als „stiller Protest“ gegen das Agrarpaket der Bundesregierung.

Eine solche Aktion trifft den Nerv der Zeit. Denn die Protestkultur ist zurück. Ob Waldbesetzer im Hambacher Forst, Demos vor der Internationalen Automobilausstellung oder Fridays for Future-Proteste. Inhalte und Teilnehmer dieser Initiativen sind zumeist unterschiedlich. Was sie eint, ist ihre Form: die des Protests. Sie finden Aufmerksamkeit, weil sie starke kommunikative Mittel einsetzen – in Sprache, Bildern und Aktionen.

Und die grünen Kreuze? Ihr Erfolg beruht ebenfalls auf einer drastischen Symbolik. Dort,...


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen