BASF und Monsanto bauen Kooperation aus

BASF Plant Science und Monsanto wollen ihre Zusammenarbeit im Bereich Biotechnologie ausbauen. Wie die beiden Konzerne vergangene Woche mitteilten, soll die gemeinsame Entwicklung ertragreicherer und stresstoleranter Nutzpflanzen um Weizen als weitere Pflanze ausgedehnt werden.

BASF Plant Science und Monsanto wollen ihre Zusammenarbeit im Bereich Biotechnologie ausbauen. Wie die beiden Konzerne vergangene Woche mitteilten, soll die gemeinsame Entwicklung ertragreicherer und stresstoleranter Nutzpflanzen um Weizen als weitere Pflanze ausgedehnt werden. Außerdem werden beide Seiten ihre Investitionen in die Zusammenarbeit erhöhen. Als Grund für diesen Schritt nannten die Unternehmen erfolgreich identifizierte Ertragsgene in Weizen und die damit verbundenen kommerziellen Erwartungen.

Bereits seit 2007 arbeiten die BASF und Monsanto bei Mais, Soja, Baumwolle und Raps zusammen.

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.