Schlachthäuser in neuen EU-Mitgliedstaaten auf gutem Weg

Die EU-Mitgliedstaaten, die der Gemeinschaft 2004 beitraten, haben es grundsätzlich geschafft, ihre Schlachthäuser zu modernisieren. Trotzdem bestehen gewisse Probleme bei der Umsetzung der EU-Vorschriften sowie mit der Hygiene weiter. Das geht aus einem aktuellen Bericht des Europäischen Rechnungshofs hervor. Die Prüfer untersuchten unter anderem, auf welche Weise die rund 117 Mio.

Die EU-Mitgliedstaaten, die der Gemeinschaft 2004 beitraten, haben es grundsätzlich geschafft, ihre Schlachthäuser zu modernisieren. Trotzdem bestehen gewisse Probleme bei der Umsetzung der EU-Vorschriften sowie mit der Hygiene weiter. Das geht aus einem aktuellen Bericht des Europäischen Rechnungshofs hervor.

Die Prüfer untersuchten unter anderem, auf welche Weise die rund 117 Mio. Euro eingesetzt wurden, die die EU mit dem Vorbeitrittsprogramm SAPARD für insgesamt 241 Schlachthöfe bereitstellte. Dazu wurden stichprobenartig Betriebe in Tschechien, Ungarn, Polen, Rumänien und Slowenien begutachtet.

Die Inspekteure kritisieren beispielsweise die Probenahmen bei Schlachtkörpern, fehlende Informationen zur Rückverfolgbarkeit oder Probleme mit dem System Kritischer Kontrollpunkte (HACCP). Die aufgedeckten Mängel stellten aber nicht die insgesamt erreichten Fortschritte in Frage. Der Rechnungshof fordert strengere Kontrollen auf allen Ebenen, bessere Orientierungshilfen und mehr Schulungen für das Personal.

Die Europäische Kommission soll die Entwicklung nationaler Leitlinien fördern und die Mitgliedstaaten beim Ausbau der Orientierungshilfen und Schulungsmaßnahmen unterstützen. Daneben soll sie auf Grundlage des Berichts prüfen, ob eventuell weitere Maßnahmen getroffen werden müssen, um hohe Hygienestandards in den Schlachthöfen der EU12 zu gewährleisten. (AgE)


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen