Bundesregierung erwartet weltweit steigende Fleischnachfrage

Die Bundesregierung rechnet mit einer weltweit steigenden Nachfrage nach Fleisch. Gründe für eine erhöhte Nachfrage liegen nach Angaben der Regierung in demografischen Faktoren und veränderten Ernährungsgewohnheiten infolge wirtschaftlicher Entwicklung in Schwellen- und Entwicklungsländer. Davon werden sowohl Deutschland, als auch die anderen EU-Mitgliedsstaaten profitieren können.

Die Bundesregierung rechnet mit einer weltweit steigenden Nachfrage nach Fleisch. Gründe für eine erhöhte Nachfrage liegen nach Angaben der Regierung in demografischen Faktoren und veränderten Ernährungsgewohnheiten infolge wirtschaftlicher Entwicklung in Schwellen- und Entwicklungsländer. Davon werden sowohl Deutschland, als auch die anderen EU-Mitgliedsstaaten profitieren können. Konkrete Angaben zu den daraus entstehenden Marktchancen gibt es jedoch noch nicht. In der Vergangenheit haben sich in Deutschland im Sektor Fleisch die Produktion und die Selbstversorgungsgrade moderat entwickelt. Für staatliche „Fleischexportkonzepte” sieht die Regierung allerdings keinen Anlass. Das sei Sache der Wirtschaft. (AgE)


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen