Schlachtschweine: Plötzlich knapp!?

Schweinehalter reiben sich in diesen Tagen verwundert die Augen. Bei der heutigen Auktion der Internet Schweinebörse boten Käufer für schlachtreife Schweine plötzlich bis zu 1,51 €/kg SG. Dabei wollten einige Schlachter vor zwei Wochen noch runter auf 1,30 €/kg SG. Ist das Markt?

Schweinehalter reiben sich in diesen Tagen verwundert die Augen. Bei der heutigen Auktion der Internet Schweinebörse boten Käufer für schlachtreife Schweine plötzlich bis zu 1,51 €/kg SG. Dabei ist es kaum zwei Wochen her, da forderten einige Schlachter noch einen Rückgang der maßgeblichen Notierung der VEZG auf 1,30 €/kg SG. Hauspreise waren an der Tagesordnung und viele Marktteilnehmer malten düstere Prognosen für die kommenden Monate.

Nun hat sich das Blatt aber offenbar gewendet. Schlachtschweine sind gesucht und erzielen wieder deutlich höhere Erlöse. Das Ergebnis der Internet Schweinebörse spricht für sich: Insgesamt wurden heute nach Auskunft der ISN 2.700 angebotene Schweine in 17 Partien restlos verkauft. Im Durchschnitt erzielten die Partien einen Preis von 1,50 €/kg SG (+2 Cent zur letzten Auktion) in einer Spanne von 1,48 € bis 1,51 €. 

PV-Anlagenbesitzer wünschen Infos vom Netzbetreiber und Energieversorger

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Andreas Beckhove

Redakteur Markt

Schreiben Sie Andreas Beckhove eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen