Güllefass kippt nach Ausweichmanöver in Graben

Im Altkreis Aurich musste Mitte Oktober ein 42-jähriger Schlepperfahrer mit Güllefass aufgrund von Gegenverkehr auf den Grünstreifen ausweichen. Dabei geriet das Fass, dessen Lenkachse nicht befestigt war, an die Grabenkante und stürzte um. Der Fahrer blieb unverletzt.

Im Altkreis Aurich musste Mitte Oktober ein 42-jähriger Schlepperfahrer mit Güllefass aufgrund von Gegenverkehr auf den Grünstreifen ausweichen. Dabei geriet das Fass, dessen Lenkachse nicht befestigt war, an die Grabenkante und stürzte um. Der Fahrer blieb unverletzt.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen