Video: „Demokratie find‘ ich gut“

Zum Internationalen Tag der Jugend am 12. August präsentiert die Arbeitsgemeinschaft der Landjugend (Arge) in Bayern ein Video. Die Botschaft dahinter: „Demokratie find ich gut“.

Das Bayerische Bündnis für Toleranz, in dem der Bayerische Bauernverband Mitglied ist, hatte bereits im April zur Videoaktion aufgerufen. Jede Mitgliedsorganisation sollte über Video deutlich machen, warum sie Demokratie für wichtig hält und inwiefern sie sich dafür engagiert. Bauernpräsident Walter Heidl, Landesbäuerin Anneliese Göller und der Arge-Vorsitzende Stefan Funke hatten sich schon im Mai geäußert. Nun hat auch die Arge selbst ein Video herausgebracht.

Unter dem Dach des Bündnisses läuft die bayernweite Aktion „Demokratie find‘ ich gut“. Sie will noch bis November möglichst viele Menschen zum Gespräch und zum Nachdenken über Demokratie anregen. Nicht nur, aber auch, weil in Bayern in diesem Jahr viel gewählt wird: katholische Pfarrgemeinderatswahlen, evangelische Kirchenvorstandswahlen, Betriebsratswahlen, Landtagswahlen und die Wahlen zu den Migrationsbeiräten, und natürlich auch bei der Schülermitverantwortung und in den Vereinen. Demokratie ist keine Angelegenheit der Eliten – wir alle praktizieren und leben sie.

Der Internationale Tag der Jugend findet am 12. August 2018 statt. Er soll an die Bedeutung der Jugend als Lebensphase erinnern und wird weltweit begangen. Auch dieses Jahr findet wieder der Landjugendwettbewerb des Bayerischen Bauernverbandes statt.  Einsendeschluss ist der 30. September 2018.

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht

Feinstaub-Kritik: "Schuldzuweisungen an die Landwirtschaft sind absurd"

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen