Quadfahrer schlägt Landwirt mit Helm nieder

Polizei Der Fahrer eines Quads soll am Sonntag gegen 18.30 Uhr einen Landwirt mit zwei Schlägen ins Gesicht verletzt haben.
Bild: Presseportal.de

Als ein 22-jähriger Landwirt am Sonntag gerade mit der Familie auf dem Hofgut „Alte Teich“ in Rotenburg- Atzelrode grillte, brausten plötzlich fünf oder sechs Quads mit verhüllten Nummernschildern auf den Hof, berichtet die Zeitung HNA.

Der Landwirt ging in Richtung der Quadfahrer. Plötzlich sei einer der Quadfahrer abgestiegen und habe ihn mit russischem Akzent gefragt was er denn wolle. Dann nahm er seinen weißen Motorradhelm ab und schlug ohne Vorwarnung mindestens zweimal zu. Der 22-Jährige wurde dabei leicht verletzt. Sofort danach stieg der Täter wieder auf sein Quad und fuhr mit seinen Begleitern in Richtung Atzelrode davon.

Bei einem der Quads war die Stoffabdeckung am Kennzeichen verrutscht, sodass das Opfer die Buchstaben KB (für Korbach, Landkreis Waldeck-Frankenberg ablesen konnte. Die Polizei sucht nun nach weiteren Zeugen, die Hinweise auf die Quadfahrer geben können.

Lesen Sie mehr

Leserkommentare Kommentieren

Es gibt noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste. Wir freuen uns über Ihre Meinung!

Ihre Meinung

Zum Schreiben eines Kommentars loggen Sie sich bitte ein!

Sie sind neu hier?

Als Abonnent kostenlos registrieren