Getreidemarkt: Noch relative Ruhe

Im Gegensatz zum Börsenparkett tut sich am realen Getreidemarkt derzeit nicht sehr viel. Die meisten Beobachter rechnen allerdings im weiteren Verlauf mit zunehmenden Exportaktivitäten des europäischen Getreidehandels. Außerdem sind die Futtermischer nach wie vor bestrebt, ihre Rohstoffvorräte stetig zu ergänzen.

Empfehlen Sie den Artikel weiter: