GVO-frei: Reicht ein Zuschlag von 1 ct/kg?


Milcherzeuger müssen zunehmend auf GVO-freies Futter setzen.
Bild: Archiv
Wenn Milcherzeuger einen Zuschlag von 1,0 ct/kg für GVO-freie Milchproduktion bekommen, darf das GVO-freie Kraftfiutter maximal 4,00 €/dt teurer sein. Ansonsten bleiben die Milcherzeuger auf den höheren Kosten sitzen. Das verdeutlichte Dr. Martin Pries auf der Tagung "Zukunft Milchproduktion" in Rendsburg.