Melden Sie sich hier in Ihrem Benutzerkonto an.

Navigation

Bild von Patrick Liste
Zurück
Bild von Patrick Liste

Patrick Liste

Ressort

Anregungen, Fragen, Wünsche?

Mein Bezug zur Landwirtschaft

Mein Statement

Meine Artikel

Vor allem Milchviehhalter aus dem Agrardialog sperren sich gegen eine Mitgliedschaft in der Koordinationszentrale Handel Landwirtschaft. BDM-Mitglied Elmar Hannen erklärt im Interview warum.

Deutsche Landwirte erhalten nur rund 20 % der Lebensmittelumsätze. „Zu wenig“, sagt WLV-Präsident Beringmeier und fordert mindestens 30 %.

Die EU soll den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln bis 2030 halbieren. NRW-Agrarministerin Ursula Heinen-Esser fordert eine belastbare Folgenabschätzung.

Eine neue EU-Verordnung könnte künftig die Position der Erzeuger bei den ständigen Forderungen nach höheren Standards deutlich stärken: Wir sprachen dazu mit Rechtsanwalt Dr. Kim Manuel...

Am Jahresende geht mit dem Finanzvorstand Johannes Schulte-Althoff ein Agravis-Urgestein in den Ruhestand. Er hat bewegende Zeiten erlebt, sieht das Unternehmen für die Zukunft aber gut aufgestellt.

In einer Videobotschaft kritisieren Teile des DBV-Präsidiums Demonstrationen von Landwirten. Zwei Kreisverbände des WLV und das Landvolk Mittelweser distanzieren sich von dieser Aussage.

Verhärtete Fronten: Natur- und Umweltverbände feiern die steigende Zahl an Wölfen. Weidetierhalter bangen um ihre Existenz und fordern, einzelne Wölfe zu schießen. Könnte ein Vermittler helfen?

Die Bildung einer Plattform von Landwirtschaft und Lebensmitteleinzelhandel rückt langsam voran. Koordinationszentrale und Agrardialog entwickeln einen gemeinsamen Weg.

Es holpert weiter bei der Bildung einer Plattform von Landwirtschaft und Lebensmitteleinzelhandel. Ein Treffen von Koordinationszentrale und Agrardialog sucht unter schwierigen Vorzeichen einen Weg.

Die EU-Kommission wirft Deutschland eine fehlerhafte Ausweisung der nitratbelasteten Gebiete vor. Schlimmstenfalls könnten sich die roten Gebiete verdoppeln.

Landwirte verlieren Einnahmen, für Nachhaltigkeit fehlt ein Gesamtkonzept und die Digitalisierung kommt nicht voran: Drei Gutachten für den Düsseldorfer Landtag belegen wunde Punkte.

Die neuen Pflanzenschutz-Regeln haben Betriebe in Naturschutzgebieten hart getroffen. Die Landesregierung von NRW sorgt für Entspannung. Aber es bleiben Fragen.

In Selbstdarstellung und PR ist Julia Klöckner gut. Eine Perspektive für die Landwirtschaft hat sie dagegen nicht ausreichend geliefert. Ein Resümee über dreieinhalb Jahre Amtszeit.

Der Lebensmitteleinzelhandel will nur noch in einem Gesprächsformat mit der Landwirtschaft verhandeln. Die Teilnehmer des Agrardialogs fürchten um ihren Einfluss in der neuen Koordinationszentrale.

NRW arbeitet an Härtefall-Regelungen für Landwirte, die in Schutzgebieten besonders von den Pflanzenschutzverboten aus dem Insektenschutzgesetz betroffen sind. Auch Ausgleichszahlungen sind geplant.

Nach mehrmonatigen intensiven Diskussionen hat sich der Vorstand des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes auf ein Positionspapier zu Photovoltaik-Freiflächenanlagen verständigt.

Stefan Dürr hat in Russland Europas größten Milchbetrieb aufgebaut. Jetzt greift die russische Staatsbank nach dem Agrarkonzern.

Die EU soll klimaneutral werden, die Landwirtschaft gesellschaftlich akzeptiert. Wer bezahlt das?

Die Zukunftskommission Landwirtschaft will das gemeinsame Zukunftsbild von Landjugend und Umweltjugend übernehmen. Es soll damit eine Vorlage für die nächste Bundesregierung werden.

Der Bauernverband will über den Bundestag noch Änderungen fürs Grünland bei den Gesetzen zur EU-Agrarreform GAP ab 2023 erreichen. Sie betreffen Basisprämie, Öko-Regelungen und...

01/2022

Themen in der Ausgabe:

  • GAP ab 2023: Mehr Auflagen, weniger Prämie
  • Leitfaden Pflanzenschutz
  • Ein Hof, 50 Jahre, drei Betriebsleiter