Ehrung

Junglandwirtin Bettina Hueske erhält Gerd-Sonnleitner-Preis 2019

Die 26-jährige Junglandwirtin Bettina Hueske erhält den diesjährigen Gerd-Sonnleitner-Preis der Landwirtschaftlichen Rentenbank.

Die Landwirtschaftliche Rentenbank hat in Berlin ihren mit 3.000 Euro dotierten Gerd-Sonnleitner-Preis für ehrenamtliches Engagement vergeben. Preisträgerin ist Bettina Hueske, die erst vergangene Woche auf der Großkundgebung in Münster vor 6.000 Bauern eine bemerkenswerte Rede gehalten hat.

Die Unternehmerin aus dem Münsterland erhält die Auszeichnung für ihre engagierte Öffentlichkeitsarbeit zur modernen Landwirtschaft. Dr. Horst Reinhardt, Sprecher des Vorstands der Rentenbank, nahm die Ehrung gemeinsam mit dem Namensgeber des Preises, Gerd Sonnleitner, Ehrenpräsident des Deutschen Bauernverbands (DBV), und dem amtierenden Präsidenten des DBV, Joachim Rukwied, vor.

Mit Bettina Hueske zeichnet die Jury des Gerd-Sonnleitner-Preises eine Landwirtin aus, die zunächst aus den klassischen Medien bekannt war. 2014 begleitete ein Kamerateam der WDR-Lokalzeit Hueske bei ihrer täglichen Arbeit und berichtete darüber in mehreren Beiträgen. Aus dem Drehmaterial entstand zusätzlich der Film „Traumberuf Bäuerin“. Mittlerweile setzt sich die Agrarbetriebswirtin auch in sozialen Medien wie Facebook und Instagram souverän für den Dialog zwischen Landwirtschaft und Verbrauchern ein.

Darüber hinaus öffnet die 26-jährige regelmäßig den als „Tochter-Vater-GbR“ geführten Milchviehbetrieb für Besuchergruppen. Hueske, die sich als „Herzbäuerin“ versteht, ist im Ehrenamt unter anderem Sprecherin des Ausschusses für Öffentlichkeitsarbeit im Kreisverband Borken des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbands. „Mit ihrem Engagement ist Bettina Hueske ein Vorbild für viele junge Landwirtinnen und Landwirte“, so Sonnleitner in seiner Laudatio.

Ihre Kommunikation baue Vorurteile ab, weil sie den Menschen fundiert, authentisch und sympathisch die moderne Landwirtschaft nahebringe. Der Gerd-Sonnleitner-Preis sei Anerkennung und Dank für Bettina Hueskes Leistungen. Gleichzeitig solle der Preis die vielen jungen Ehrenamtlichen im ländlichen Raum ermutigen, sich weiterhin zu engagieren, betonte Sonnleitner.

ASP in Westpolen: 80 Kilometer von Grenze zu Brandenburg

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

von Dr. Willi Kremer-Schillings

Glückwunsch

Statt Jammern aktiv sein. So geht‘s.

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen