System für Deutschland?

Kein Hitzestress aber höhere Kosten Plus

In Deutschland müssen Kuhställe zwar keinen Temperaturbereich von 70°C abdecken. Aber selbst in Norddeutschland liegt die Außentemperatur im Schnitt an 100 Tagen pro Jahr über 20°C, im Jahr 2018 waren es sogar 150 Tage. Mit wachsender Milchleistung steigt zudem die metabolische Wärmeentwicklung der Tiere und die Gefahr von Hitzestress.

Hinzu kommt, dass bei Neubauten behördliche Auflagen oft die Stallposition festlegen. Ist dieser nicht zur Hauptwindrichtung ausgerichtet, funktioniert die natürliche Trauf-First-Lüftung nicht optimal. Ein Hybridstall kann daher auch in Deutschland eine sinnvolle Option sein.

Laufende Kosten steigen

Wer auf einen Hybridstall setzen will, muss mit erhöhten...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Presse retten

vor von Ressort Landtechnik

Kräuterweihe

vor von Ressort Landleben

Kombihaltung definiert

vor von Ressort Rinderhaltung

Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen