Gülle, Mist und Gärsubstrate: Wertvolle Dünger richtig einsetzen Plus

Die Verteilung der Nährstoffe ist in Deutschland in den letzten Jahren aus dem Ruder gelaufen. Während die Veredlungsregionen mit Überschüssen kämpfen, wird in den Ackerbauregionen Mineraldünger importiert, weil die Tierhaltung dort zusehends verschwindet. Der natürliche Nährstoffkreislauf ist längst unterbrochen.

Es ist an der Zeit, dass sich das ändert und wir wieder mehr Wirtschaftsdünger einsetzen! Vor allem müssen wir Gülle, Mist und Gärreste besser in der Fläche verteilen und Kreisläufe schließen. Parallel dazu bedarf es Konzepte, mit denen sich der Nährstoffanfall insgesamt senken lässt. Der Ratgeber Wirtschaftsdünger enthält dazu viele Tipps:

  • Mithilfe moderner Fütterungskonzepte lassen sich Rinder und Schweine immer punktgenauer...


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen