Schlachtbranche

Danish Crown: Verkauf von Tulip abgeschlossen

Der Schlachtkonzern Danish Crown hat seine britische Tochter Tulip Limited an den Us-amerikanischen Hühnerfleisch-Vermarkter Pilgrim's verkauft.

Die vom dänischen Schlachtkonzern Danish Crown (DC) auf den Weg gebrachte Trennung von seiner defizitären britischen Tochter Tulip Ltd. ist offiziell abgeschlossen. Wie Danish Crown in der vergangenen Woche mitteilte, wurde das auf Speck und Schinken spezialisierte Unternehmen für rund 2,4 $ (umgerechnet rund 2,18 Mrd €) an den US-amerikanischen Geflügelspezialisten Pilgrim's Pride Corporation verkauft, der an der Nasdaq notiert ist.

Die dänische Konzernzentrale wies darauf hin, dass die Exportaktivitäten seit jeher über die Tochterfirma Danish Crown UK liefen. Deshalb blieben die Verkäufe von dänischem Fleisch nach Großbritannien auch nach dem Verkauf von Tulip unberührt. Die Aktivitäten von Danish Crown in Großbritannien waren bereits seit vielen Jahren in zwei Bereiche unterteilt. Während Tulip den Verkauf an den Einzelhandel übernahm, war Danish Crown UK für den Verkauf dänischer Rohstoffe an die britische Verarbeitungsindustrie verantwortlich.

ASP in Westpolen: 80 Kilometer von Grenze zu Brandenburg

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Schreiben Sie Agra Europe (AgE) eine Nachricht

Das könnte Sie auch interessieren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen