Diskussionen auf der EuroTier

Auch in diesem Jahr bietet die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) auf der vom 11. bis 14. November in Hannover stattfindenden Messe EuroTier tägliche Podiumsdiskussionen an. Beim DLG-Talk „Tier“ werden aktuelle Themen zwischen Landwirten und Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Interessenverbänden erörtert.

Auch in diesem Jahr bietet die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) auf der vom 11. bis 14. November stattfindenden Fachmesse EuroTier täglich Podiums- diskussionen an. Beim DLG-Talk „Tier“ werden dann wieder auf einer Bühne aktuelle Themen zwischen Landwirten und Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Interessenverbänden erörtert. Zum Start ist am 11. November laut DLG das Thema „Tierhaltung in der EU – Aufbruch oder Auslaufmodell?“ vorgesehen.

Am Tag darauf folgt „Tierhaltung und Umwelt – Ressourcenmanagement in der Praxis“. Für den 13. November steht die Frage „Tierwohl und Technik – Was bringt die Automatisierung in der Tierhaltung?“ auf dem Programm, und am 14. November wird abschließend über „Tiergesundheit in globalen Märkten – aktuelle Risiken und Prävention“ gesprochen. Die erste Podiumsdiskussion beginnt um 12 Uhr, alle weiteren jeweils um 14 Uhr.


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen