Dritte Runde der Initiative Tierwohl

ITW-Betriebe: Für Fortbildungen anmelden!

Mit dem Start der neuen Programmphase der Initiative Tierwohl (ITW) werden unter anderem auch jährliche Fortbildungen für ITW-Betriebe zur Pflicht. IQ-Agrar bietet online erste Veranstaltungen an.

Zum Jahresanfang ist die Initiative Tierwohl (ITW) in die dritte Runde gestartet. Mit der neuen Programmphase 2021-2023 gelten auch neue Kriterien. Unter anderem müssen Schweinehalter mindestens einmal pro Jahr an fachspezifischen Fortbildungsmaßnahmen teilnehmen. Für den Erhalt eines solchen Nachweises bietet der Bündler IQ-Agrar Schweinhaltern im Februar 2021 fachspezifische Fortbildungsveranstaltungen online über Zoom an. Die Teilnahmegebühr beträgt 49,59 €. Die rund zweistündigen Fortbildungen umfassen die Themenkomplexe Tierwohl und Tierschutz und sind produktionsartenübergreifend (Sauenhaltung, Ferkelaufzucht, Schweinemast) aufgestellt.

Wie IQ-Agrar mitteilt, muss immer mindestens ein verantwortlicher Mitarbeiter bzw. der Tierhalter des an der ITW teilnehmden Standorts an einer Fortbildungsveranstaltung teilnehmen. Diese Person muss als Tierbetreuer bestimmt sein, beispielsweise in der QS-Tierbetreuerliste. Im Anschluss an die Veranstaltung erhalten die Schweinehalter eine personalisierte Teilnahmebestätigung, die dann als Nachweis für das Kalenderjahr 2021 im ITW-Audit genutzt werden kann. Wie IQ-Agrar informiert, müssen ITW-Betriebe vor dem Erstaudit und dann einmal in jedem folgenden Kalenderjahr an einer Fortbildung teilnehmen. Betriebe, die ihr Programmaudit vor dem 30. Juni 2021 absolvieren, müssen noch keine Fortbildung zum Programmaudit nachweisen. Es reiche, wenn die Fortbildung im Kalenderjahr 2021 durchgeführt und dann im nächsten Bestätigungsaudit überprüft werde, teilte der Bündler mit.

Im Laufe der neuen Programmphase 2021-2023 bietet IQ-Agrar zudem weitere Fortbildungsveranstaltungen an und veröffentlicht diese auf der Homepage unter www.iq-agrar.de.


Diskussionen zum Artikel

von Peter Beiersdorfer

Schön

Da bekommt der Praktiker von einem Theoretiker im Klassenzimmer.... erzählt mit Bildchen untermalt wie er Tier nach DIN Norm halten darf. Wohl möglich kommt noch ein Vertreter vom LEH und gibt seinen Ratschläge auch noch dazu, schön.......... Entschuldigung müssen wir eigentlich uns ... mehr anzeigen

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen