Mehr Tierwohl

Kaufland bietet Schweinefleisch aus Außenklima-Haltung an

Kaufland bietet jetzt in all seinen Filialen Schweinefleisch aus der Haltungsform Stufe 3 „Außenklima“ an. Es liegt unter der Eigenmarke "K-Favourites" im Kühlregal.

Kaufland (Schwarz-Gruppe) führt deutschlandweit in allen Filialen Schweinefleisch aus Haltungsform Stufe 3 „Außenklima“ ein. Schweine-Hackfleisch, Schweineschnitzel, Schweinerücken und Schweinebauch von K-Favourites sind damit bundesweit regulär in Selbstbedienung erhältlich, teilt das Unternehmen mit. Die Fütterung der Tiere erfolge zudem gentechnikfrei.

Laut Stefan Rauschen, Geschäftsführer Einkauf Frische, haben Schweine, die in Haltungsform Stufe 3 „Außenklima“ gehalten werden, 40 % mehr Platz als gesetzlich vorgeschrieben. Sie hätten Zugang zu Außenklima, und ihnen stehe Stroh sowie ein weiteres organisches Beschäftigungsmaterial zur Verfügung.

www.kaufland.de/haltungsform

An den Kaufland Fleisch-Bedienungstheken wird mit dem Schweinefleisch der Marke „Wertschätze“ bereits ausschließlich Fleisch aus Haltungsform Stufe 3 angeboten.

John Deere stellt neue Traktoren der Serie 6M vor

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

von Ludwig Lang jun.

Landwirte Achtung abzocke

Für die zu erfüllenden Auflagen werden den Landwirt 20 Cent bezahlt das reicht hinten und vorne nicht!! Das gegenteil ist der Fall ihr Schadet euch selbst und allen anderen die schon besser Gehaltene Tiere vermarkten und dafür eine gerechte Bezahlung erhalten. Bei uns der I.G.Bayerisches Strohschwein werden für solche Auflagen 50 Cent berechnet wobei diese nicht 1 zu 1 zu Vergleichen sind. Ich hoffe das wir unser Programm bald in den anderen Bundesländern starten können um den Landwirten und Abnehmern eine sichere und gerechte bassis zu bitten, für umsetzbare Richtlinien und Zuschläge die wirtschaftlich sind. Mit freundlichen Grüßen Ludwig Lang 1. Vorstand

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen