Corona-Pandemie

Ringsted: Danish Crown hat Schlachtbetrieb wieder aufgenommen

Nach einer coronabedingten Zwangspause hat der Schlachtkonzern den Betrieb in Ringsted wieder hochgefahren.

Der dänische Schlachtkonzern Danish Crown (DC) hat am vergangenen Freitag (21. August) nach einer coronabedingten Zwangspause die Produktion am Standort Ringsted wieder aufgenommen. Das Unternehmen hatte den Betrieb nach dem Nachweis der Virus-Infektion bei drei Mitarbeitern bereits in der ersten Augustwoche eingeschränkt. Nach umfangreicher Testung war das Coronavirus in der Woche darauf bei insgesamt 160 Betriebsangehörigen gefunden worden, worauf die gesamte Schlachtstätte am 10. August geschlossen worden war.

Nach Angaben des Konzerns werden seitdem weitere Testrunden durchgeführt, die am Montag vergangener Woche nochmals zwei positive Befunde ergeben hatten. Die Ergebnisse eines zusätzlichen Test-Durchlaufs vom vergangenen Mittwoch (19. August) hätten zu dem Zeitpunkt noch ausgestanden. In Absprache mit den Behörden habe man dennoch beschlossen, die Produktion wieder aufzunehmen. Um die Sicherheit der Mitarbeiter zu gewährleisten und in Angebracht der quarantänebedingt knapperen Personaldecke wollte Danish Crown in Ringsted mit der halben Schlachtkapazität beginnen. Zusätzlich werde man durchweg mit Maske und Gesichtsvisier arbeiten und die Testungen fortführen, teilte das Unternehmen mit.


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen