Grüne Berufe

Agrarservice-Absolventen in Triesdorf verabschiedet

Nur in Triesdorf kann man in Süddeutschland die Aus- und Fortbildung im Agrarservice machen. Die 31 jüngsten Absolventen haben einen klaren Wunsch an die Gesellschaft.

Qualifikation bleibt nach Ansicht von Festredner Andreas Loewel, Geschäftsführer der AGCO Deutschland, immer die Voraussetzung, um die Digitalisierung nutzbringend weiterzuentwickeln und Arbeitsplätze in Zukunft erhalten zu können. Fast alle Veränderungen in der Welt sind ausschließlich durch den Menschen verursacht – ohne ihn gäbe es keine Digitalisierung. Qualifikation sei das Bindeglied zwischen der Digitalisierung und dem Menschen, aber der Mensch mache das Geschäft mit dem Kunden, betont Loewel.

Agrarservicemeister fordert Respekt

Der Jahrgangsbeste und Sprecher der Agrarservicemeister, Stefan Irgmeier äußerte sich kritisch zur aktuellen Entwicklung in der Landwirtschaft. Es sei unverzichtbar, das Politikgeschehen zu beobachten, um sich auf dem Markt behaupten zu können. Der junge Agrarservicemeister wünscht sich wieder Zeiten, in denen die Herstellung von Lebensmitteln mehr geachtet und geschätzt wird.

Herausragende Leistungen bei der Gehilfen- und Meisterbriefübergabe

Als beste Meister wurden Stephan Irgmeier, aus Streitberg im Landkreist Altötting, mit der sehr guten Note 1,13 und Joachim Krebs aus Rohrberg, Landkreis Eichsfeld in Thüringen, mit der Note 2,10 ausgezeichnet. Die besten Fachkräfte Agrarservice wurden ebenfalls geehrt. Florian Katheder aus Wachenhofen, Gemeinde Alesheim im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen, erreichte die Bestnote 1,10. Zu den Besten zählten auch René Littkopf aus Laaber, Landkreis Regensburg, mit der Note 1,23 und Jordan Putmann aus Gunzenhausen mit der Note 1,43.

Die Redaktion empfiehlt

Wer diese Fortbildung in Triesdorf absolviert, ist in der Landtechnikbranche auf alles vorbereitet.

Artikel geschrieben von

Katharina Riedmeier

top agrar Südplus

Schreiben Sie Katharina Riedmeier eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen