Düngeverordnung

Bayern: Streit um Güllewürste Plus

Ausgerechnet die Vorschrift zur bodennahen Gülleausbringung sorgt für Bayerns ersten Koalitionskrach zwischen Landwirtschaftsministerin Kaniber (CSU) und Wirtschaftsminister Aiwanger (FW).

Kein Blatt vor den Mund nahm Hubert Aiwanger (FW) kürzlich auf der Agrarschau Allgäu, als er eine Petition gegen die Pflicht zur bodennahen Gülleausbringung auf Grünland ab 2025 entgegennahm. Über 7 000 Landwirte hatten unterschrieben.

„Völlig sinnlos“ sei der Schleppschuh in bergigem Gebiet. „Das brüllen doch die Kühe aus den Ställen,“ sagte Aiwanger, und forderte mehr Versuche, welche...

Die Redaktion empfiehlt

Allgäuer Landwirte fordern von Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger, dass die Pflicht zur bodennahen Gülleausbringung auf Grünland nicht kommt. Der äußert eine klare Meinung zu der...

Bayerns Energieminister spricht sich in Weihenstephan gegen unterirdische Stromtrassen aus und fordert, dass Kommunen die 10H-Regelung für Windräder nicht mehr anwenden.


Diskussionen zum Artikel

von Michael Lechner

Jeder Schnitt ist anders

Das Problem ist doch daß jeder Schnitt anders abläuft. Einmal hab ich gleich nach dem Silieren ein optimal regnerisches Wetter und könnte mit leichtem und billigem Breitverteiler arbeiten, beim nächsten Schnitt brennt mir die Sonne die Grasnarbe aus. Dann muss ich warten und eventuell ... mehr anzeigen

von Rudolf Rauscher

Bodennahe Gülleausbringung Koalitionskrach

Ich denke, wenn man hier mitreden will, sollte man schon Ahnung davon haben. Erstens gab es keinen Koalitionskrack zw. Kaniber und Aiwanger Wir die Allgäuer Bauern waren mit Kaniber, sämtlichen Politikern, auch Lfl Vertreter usw. im Landtag eingeladen ( 8.05.2019) Frau ... mehr anzeigen

von Stephan Ruth

Bierzeltgeschwätz von Herrn Aiwanger

Zum ersten. Was hat der Wirtschaftsminister mit der landwirtschaftlichen Praxis in seinem Resource zu tun? Und zum zweiten. Ich bin selbst seit 1996 Mitglied in einer Güllegemeinschaft mit Selbstfahrer und angehängten Fässern. Die Berufskolegen mit Grünland haben meines Wissens bei ... mehr anzeigen

von John Nissen

Meine Unterstützung hat Aiwanger

Die wesentlichen Faktoren für die Verluste bei der Gülleausbringung mit einem Breitverteiler sind Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Wind. Was spricht dagegen hier Regeln aufzustellen, nach denen eine solche Technik angewendet werden darf? Dann liegen die Verluste kaum über dem ... mehr anzeigen

von Siegfried Mantel

Eierwanger und die Würste

Es würde keine Würste geben wenn die Leute wie in Holland seit 1992 pflicht und seit 3 Jahren auch in Moorgebieten Gülle mit richtigen Schlitzgeräten ausbringen würden, das geht mit Fass und Verschlauchung.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen