Für Sie Getestet

Drei Augen sehen mehr Plus

Den ganzen Betrieb im Blick halten – kein Problem mit Funkkameras. Wir haben drei Systeme verschiedener Hersteller miteinander verglichen.

Diebstahl, Stalleinbrüche, fremde Personen auf dem Hof – da möchte man den Betrieb gerne besser im Blick haben. Kameras verhindern nicht direkt einen Einbruch. Doch sie schrecken ab oder helfen sogar, Täter zu überführen. Doch wie lassen sich solche Systeme installieren und wie einfach oder schwierig ist die Handhabung? Wir sind diesen Fragen nachgegangen und haben drei Kamerasysteme auf einem Rinderbetrieb installiert.

Einfach über Funk

Vor unserem Test haben wir folgende Anforderungen an ein Kamerasystem zusammengefasst:

  • Bildübertragung von der Kamera zum Receiver über Funk. Nicht auf jedem Betrieb gibt es an jeder Ecke Daten- oder Ethernetkabel und oft sind die Entfernungen zwischen den Gebäuden auch recht groß.
  • Die Systeme sollten mindestens Bilder von vier Kameras gleichzeitig aufnehmen können.
  • Eine feste Stromversorgung war uns wichtig, um keine Batterien wechseln zu müssen oder Akkus aufzuladen.
  • Wir suchten Systeme mit einem Zugang zu den Bildern über eine App, damit man die Live-Bilder und Aufnahmen...


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen