Hoftraktor

Deutz-Fahr stellt neue Serie 5 vor

Abgasstufe V, Vielseitigkeit, 95 bis 126 PS und drei Getriebevarianten: Mit diesen Attributen will die neue Serie 5 von Deutz-Fahr als Allrounder auf dem Hof punkten.

Mit der neuen Baureihe 5 stellt Deutz-Fahr einen neuen Universaltraktor vor, der vielseitig einsetzbar sei sowie eine hohe Wendigkeit, Effizienz, Sicherheit und hohen Bedienkomfort biete. Außerdem wurde das Design überarbeitet, es ähnelt nun dem von Maschinen höherer Leistungsklassen.

Die neue Deutz-Fahr Serie 5 besteht aus fünf Modellen mit einer Leistung zwischen 95 und 126 PS und drei Getriebevarianten. Die neuen FARMotion-Motoren 35 und 45 bieten eine hohe Leistung und ein konstantes Drehmoment für einen großen Drehzahlbereich, heißt es.

Getriebe

Das hydraulische Wendegetriebe kommt mit PowerShuttle und Stop&Go Funktion sowie einem großen Angebot an Optionen. Das modulare Getriebe mache die Traktoren dabei noch vielseitiger. Mit bis zu 60+60 Gängen und der neuen APS (Automatic PowerShift) Funktion wählt der Traktor völlig autonom die am besten geeignete Lastschaltstufe für die entsprechenden Einsatzbedingungen, um so die Leistungen der Maschine zu optimieren. Der Bediener kann jederzeit über ein Potentiometer eingreifen, um die Steuerung des APS nach seinen eigenen Bedürfnissen zu gestalten.

Der Geschwindigkeitsbereich der Serie 5 reicht je nach Getriebekonfiguration von einer Mindestgeschwindigkeit von 300 m/h bei Nenndrehzahl (für besonders langsame Arbeiten mit Superkriechgang) bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h bei reduzierter Motordrehzahl (für schnelle Transporte mit reduziertem Verbrauch, Geräuschpegel und Vibrationen).

Traktor im Stall

Leistungsstarke Stage V FARMotion-Motoren, effiziente Getriebe mit APS und hohe Hydraulikleistung, 360°-LED-Beleuchtung, Integration von SDF Smart Farming Solutions Systemen und ein neues Design: Die neue Serie 5 ist die neueste Weiterentwicklung der Allround-Traktoren von Deutz-Fahr. (Bildquelle: Pressebild)

Die Zapfwelle mit den vier Drehzahlen (540/540E/1000/1000E) wird von einer Mehrscheibenkupplung im Ölbad mit elektrohydraulischer Steuerung gesteuert. Die angebotene Wegzapfwelle ist mit separater Antriebswelle erhältlich. Zudem gibt es eine Frontzapfwelle mit 1000 U/min.

Der große Lenkeinschlagwinkel der Vorderachse, Power Shuttle mit einstellbarem Ansprechverhalten, das Stop&Go-System sowie die SDD-Schnelllenkung tragen laut Hersteller entschieden zur Agilität der Serie 5 bei; gerade auch bei Frontladerarbeiten.

Hydraulik

Hebel und Schalter

Die Seitenkosole (Bildquelle: Pressebild)

Die Hydraulikanlage z.B. verfügt über maximal acht Anschlüsse hinten und kann mit einer hydraulischen Leistung von 90 l/min ausgestattet werden. Für die neue Serie 5 von Deutz-Fahr 5 wird auch ein vollständig elektronisch gesteuerter Kraftheber (EHR) angeboten, der schneller und präziser reagiert und nützliche Extrafunktionen bietet wie eine Schwingungsdämpfungs und die automatische Zapfwellenzuschaltung. Die maximale Hubkraft beträgt 5.400 kg. Als Option ist auch ein Frontkraftheber mit 2.100 kg Hubkraft verfügbar.

Die HPB Parkbremse „Hydraulic Parking Brake“ garantiert sicheres Parken, auch an steilen Hängen und bei schweren Lasten, sie erhöhe die Bremsleistung um bis zu 250 % im Vergleich zu einem herkömmlichen System. Diese Lösung reduziert außerdem Verluste um 1,5 kW (ca. 2 PS), erklären die Entwickler.

Software

Mit einer modernen Schnittstelle zur Datenübertragung können die Anwender den Traktor direkt mit ihrem Betrieb verbinden: „SDF Smart Farming Solutions“ heißt die neue digitale Welt für das einfache Nachverfolgen und Erfassen von Daten, was die Entscheidungsfindung deutlich vereinfacht. Die Leistungsdaten der im Einsatz befindlichen Maschinen können mit dem CTM-Modul in Echtzeit vom Büro aus eingesehen werden; sie umfassen genaue Informationen über Standort, Kraftstoffverbrauch, Durchschnittsgeschwindigkeit und Betriebsstunden sowie eventuelle Fehlercodes und/oder Informationen.

Kabine

Blick in die neue Kabine (Bildquelle: Pressebild)

Kabine

Die neue TopVision-Kabine gewährleistet Komfort und Ergonomie dank eines niedrigen Geräuschpegels, hochwertigen Materialien und ergonomischer Anordnung der Bedienelemente, heißt es weiter. Die 4-Pfosten-Struktur ermöglicht den Einsatz von großen Scheiben für eine ideale Rundumsicht. Die „Hydro Silent-Blöcke“, auf denen die Kabine montiert ist, erhöhen den Komfort bei allen Arbeiten.

An dem neu gestalteten Kabinendach können für eine gute Ausleuchtung bis zu zwölf Arbeitsscheinwerfer installiert werden. Zusätzlich dazu können auch an den Kabinenpfosten und an der neuen Motorhaube weitere Scheinwerfer angebracht werden. All diese Scheinwerfer sind mit LED-Technologie erhältlich.

Weitere Ausstattungen: Komplett einstellbare Lenksäule, pneumatisch gefederter Fahrersitz, klappbarer Beifahrersitz, aufstellbares Freisichtdach, leistungsstarke Klimaanlage mit zehn Lüftungsdüsen, DAB-Radio mit Bluetooth und USB-Anschlüsse.

Stroh laden

Frontladerarbeiten (Bildquelle: Pressebild)

Nacht auf dem Feld

Beleuchtungspaket (Bildquelle: Pressebild)