Ohne großen Wirbel: Neues Grasschneideblatt von Stihl

Ein neues Schneideblatt für Motorsensen und Freischneider bringt Stihl auf den Markt. Die 44 Zähne des Grasschneideblatts 250-44 sind so geformt, dass das Schnittgut dort liegen bleibt, wo es hinfällt. Dadurch verringert sich die Gefahr, dass beispielsweise Steinchen oder Split aufgewirbelt werden.

Ein neues Schneideblatt für Motorsensen und Freischneider bringt Stihl auf den Markt. Die 44 Zähne des Grasschneideblatts 250-44 sind so geformt, dass das Schnittgut dort liegen bleibt, wo es hinfällt. Dadurch verringert sich die Gefahr, dass beispielsweise Steinchen oder Split aufgewirbelt werden und zu Beschädigungen oder Verletzungen führen. Damit eignet sich das Schneideblatt etwa für den Einsatz im Gartenlandschaftsbau und zum Mähen von Wegen sowie schwer zugänglichen Bereichen.
 
Der positive Effekt dieses Schneideblatts lässt sich durch Verwendung der neuen Benzin-Motorsäge Stihl FS 94 C-E noch verstärken, so der Hersteller. Denn bei ihr kann der Anwender per ECOSPEED-Funktion die Arbeitsdrehzahl je nach Aufgabe gezielt einstellen.

Ihre Meinung ist gefragt

Wir benötigen Ihr Feedback zur Startseite.

Teilen Sie uns Ihre Meinung in nur 2 Minuten mit und entwickeln Sie mit uns die Startseite von topagrar.com weiter.

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.