Neu

Patentierter Fadenmäher Dragone CR von Vogt

Als Alternative zum Herbizideinsatz im Unterstockbereich präsentiert Vogt den Fadenmäher Dragone CR zur mechanischen Unterstockpflege.

Der Landschaftspflege-Spezialist Vogt weist auf die Obst- und Weinbautechnik des italienischen Herstellers Dragone hin. So habe sich das Produktportfolio um mechanische Pflegegeräte und Sprühgeräte für Reihen- und Sonderkulturen erweitert.

Als Alternative zum Herbizideinsatz im Unterstockbereich präsentiert Vogt daher den innovativen Fadenmäher CR zur mechanischen Unterstockpflege. Die patentierte Bauweise der Fadentrommel mit innenliegenden Einkerbungen ermöglicht ein Zurückweichen und schützt die Mähfäden vor Bodenkontakt, dadurch wird der Verschleiß im Vergleich zu herkömmlichen Fadenmähern deutlich minimiert, erklärt die Firma.

Mit den Mähfäden könne man schonend am Unterstock arbeiten, ohne die Pflanzen nachhaltig zu beschädigen. Dabei wird dank der speziellen, geschwungenen Fadenführung ein Abreißen der Fäden verhindert. In Verbindung mit der patentierten Bauform des Trommel-Gehäuses werde ein optimales Arbeitsergebnis bei gleichzeitig minimalem Verschleiß erreicht, heißt es. Das Trommelgehäuse wird aus massivem Hardox-Stahl hergestellt und ist mit einer zusätzlichen Vulkolan-Einlage ausgestattet.

Werden bei gewöhnlichen Fadenmähern einzelne Fäden beschädigt, müssen alle Fäden, d.h. der komplette Fadensatz aufwendig nachjustiert oder manuell abgetrennt werden. Beim Dragone CR werden alle acht Fadenspulen (wahlweise 12) einzeln aufgewickelt und können mit wenigen Handgriffen einzeln nachjustiert werden, eine separate Justierung einzelner Fäden ist somit möglich. Dieses patentierte Nachstellsystem könne die Wartung vereinfachen und enorme Kosten und Zeit sparen, so Vogt.

Der Mähkopf lässt sich sowohl seitlich drehen als auch in der Höhe und Seitenauslage hydraulisch verstellen. Für eine verbesserte Bodenanpassung kann zusätzlich der Neigungswinkel hydraulisch verstellt werden, so kann je nach Kultur die ideale Arbeitsposition ausgewählt werden. Zum Wenden in Reihenkulturen und für den Transport kann das Arbeitswerkzeug zusätzlich hydraulisch geklappt werden.

Mit Hilfe des optionalen CR AUTO-PILOT passt sich der Mähkopf automatisch dem Untergrund an und schwenkt automatisch entlang der Rebstöcke vor und zurück, durch den sensiblen Taster wird der Unterstockbewuchs geschont. Der hydraulische Anfahrdruck und das Schwenkverhalten kann je nach Bedarf voreingestellt werden.

Angetrieben wird das Arbeitsgerät über die Traktor-Zapfwelle und eine hydraulische Eigenversorgung mit Tandem-Hydraulikpumpe und Ölkühler. Alle Funktionen des Gerätes werden über einen elektrisch-proportionalen Joystick aus der Schlepperkabine gesteuert.

Dragone bietet verschiedene Modelle der CR-Serie an. Standardmäßig wird die Maschine mit einer Trommelbreite von 650 mm am Traktor-Dreipunkt angebaut und schwenkt rechts heraus. Das Modell CR DOUBLE ist mit zwei Mähtrommeln ausgestattet und kann so beidseitig entlang der Fahrgasse arbeiten. Alternativ kann der Fadenmäher auch an einem Schlegelmulcher im Heck angebaut werden. In Kombination mit einem Mulcher für die Fahrgasse können zwei Pflegemaßnahmen in einem Arbeitsschritt erledigt werden.