top agrar-Serie

Carbon Farming - Welcher Weg ist richtig?

Carbon Farming ist zurzeit in aller Munde. Denn die Klimaziele der Bundesregierung sind ehrgeizig. Zurzeit wird intensiv darüber diskutiert, welche Maßnahmen wirklich zum Klimaschutz beitragen.

Zurzeit ist Carbon Farming – eine Bewirtschaftungsform, die Kohlenstoff langfristig im Boden binden soll – in aller Munde. Könnte doch z. B. der Handel mit CO2-Zertifikaten künftig eine neue Einkommensquelle sein. Denn aufgrund des geänderten Klimaschutzgesetzes will die Bundesregierung die CO2-Emissionen schneller senken als bislang geplant.

Bereits bis 2030 soll 65 % weniger CO2 (statt 55 %) gegenüber dem Bezugsjahr 1990 emittiert werden. Die Klimaneutralität will man nun 2045 (statt...


Mehr zu dem Thema