Pflanzenschutz

Diese Fungizide fallen Ende Oktober aus der Zulassung Plus

Während zum Monatsende fünf Top-Fungizide aufgebraucht sein müssen, sind es im Herbst 2021 weitere 20. Was Landwirte nun beachten sollten, erklärt Pflanzenschutzexperte Bernhard Bundschuh.

Im kommenden Jahr fallen wieder viele altbekannte aber auch „neuere“ Fungizide aus der Zulassung. Der Pflanzenschutzexperte Bernhard Bundschuh vom Landwirtschaftlichen Technologiezentrum (LTZ) Augustenberg, Baden-Württemberg hat dazu eine Übersicht erstellt.

Einige Mittel darf man schon zeitnah nicht mehr verwenden: Nach dem Ende der Zulassung 2019 müssen Mittel, wie z.B. Capalo oder Juwel Top, bereits zum 30.10.2020 aufgebraucht sein. Für die Fungizide Matador und Ceralo gilt noch eine Aufbrauchfrist bis zum 28.2.2021, wie die Tabelle zeigt. Die...


Diskussionen zum Artikel

von Michael Ernst

Neu Mittel?

27 Mittel werden verschwinden. Wo bleiben Neue? Wozu benötigen wir dann noch Zulassungsstellen bzw. Kontrolle? Kann alles abgeschafft werden. Wo bleibt der bürokratieabbau?

von Michael Ernst

Neu Mittel?

27 Mittel werden verschwinden. Wo bleiben Neue? Wozu benötigen wir dann noch Zulassungsstellen bzw. Kontrolle? Kann alles abgeschafft werden. Wo bleibt der bürokratieabbau?

von Wilfried Maser

Erst Hunger

wird zum umdenken führen, aber bis dahin ist noch ein weiter Weg.

von Andreas Gerner

"Nach ... 30.4.2020 noch ... bis Monatsende"?

Fehler?

von Fritz Gruber

Gleiches Recht für alle

Nicht einmal im Pflanzenschutz herrschen die gleichen Rechte für die europäischen Landwirte im Handel dagegen schon wie soll der deutsche Bauer in irgend einer Form Wettbewerbsfähig bleiben. Eigentlich rechtlich gar nicht durchführbar wenn schon gibt es führt mich kein gemeinsames Europa

von Josef Doll

So viel

zur teuersten Landwirtschaft der Welt. Oder die langfristige Bioproduktion zum Nulltarif !! Denn wenn es keine Pflanzenschutzmittel mehr 2030 gibt braucht man ja für zusätzliche Bioauflagen keinen Ausgleich mehr bezahlen.

von Heinrich-Bernhard Muenzebrock

Polen

In Polen und Ost Europa werden diese Mittel aber weiter verkauft und eingesetzt. Wo bleibt die Gleichbehandlung in Europa?. Naturschutz endet an den Deutschen Grenzen!!.

von Gerhard Steffek

Na ja,

irgendwo muß ja schließlich der Weizen für unser Brot und Nudeln herkommen wenn der deutsche Landwirt zu blöd ist um ohne Pflanzenschutz auszukommen.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen