Sortenwahl 2022

Mehr Maissorten für den ökologischen Landbau

Der Sortendschungel bei Mais wird dichter, allerdings gibt es mehr Sorten für den Ökoanbau. Nun sind die ersten Ergebnisse der Sortenversuche dazu veröffentlicht.

Mittlerweis sind immer mehr Ökomaissorten am Markt verfügbar. Im Jahr 2022 können die Ökolandwirte voraussichtlich aus 104 Sorten wählen. Das ergab eine Umfrage des Deutschen Maiskomitees (DMK) unter den Züchtern. Die Maissorte , die aus ökologischer Vermehrung stammen, hat das DMK zusammen gefasst.

Liste der Ökomaissorten

Neben der Sortenanzahl steigt auch der Absatz, so das DMK. Für das kommende Jahr rechneten die Züchter mit einem Verkauf von 119.000 Einheiten Ökomais – das entspräche einer Maisfläche von knapp 60.000 ha. Im Jahr 2020 waren es noch 89.000 Einheiten. Der Bedarf würde sich parallel zum weiter steigenden Absatz von Bio-Milch entwickeln, so die Saatgutanbieter in der DMK-Umfrage.

Sortenversuche für Ökomais 2022

Ökologische wirtschaftenden Betriebe dürfen seit 2014 nur Maissaatgut aus ökologischer Erzeugung verwenden. Darauf haben sich auch die Länderdienststellen eingestellt, sie führen Sortenversuche mit Ökomaissorten durch. Bereits verrechnet und veröffentlicht sind die Ergebnisse z.B. aus Bayern sowie Niedersachen und Mecklenburg-Vorpommern.


Mehr zu dem Thema

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste zum Thema Ackerbau dienstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.