BHKW

Anforderungen an Biogasmotoren steigen Plus

Auf dem Fachsymposium der IG Biogasmotoren stellten 18 Experten aktuelle Entwicklungen und Lösungen für Biogas-Blockheizkraftwerke vor.

Das Fachsymposium der IG Biogasmotoren war auch in diesem Jahr mit rund 80 Teilnehmern wieder gut besucht. Den Zuhörern wurde ein anspruchsvolles Programm von insgesamt 18 Vorträgen geboten. Dass es trotz einiger positiver Perspektiven für die Biogasbranche gegenwärtig insgesamt betrachtet aber eher dürftig aussieht, dafür standen die einleitenden Anmerkungen von Peter Krabbe Pate. „Der Substratmangel ist schon dramatisch“, stellte der Vorsitzende der IG Biogasmotoren ernüchtert fest. Auch die regulatorischen Anforderungen, ob das nun die TRAS 120 oder die 44. BImSchV seien, „sind schon verrückt“, wie er wörtlich anmerkte und fügte lakonisch hinzu: „Die behördlichen Anforderungen sind durchaus machbar, allerdings nur mit großem Aufwand, zeitlich wie finanziell, was angesichts der fehlenden Erlöse jedoch nur schwer zu bewältigen ist“.

Viele Anforderungen der Anlagenbetreiber

Unterdessen werden die Anforderungen an die...

Die Redaktion empfiehlt

Auf dem Fachsymposium „Biogasmotoren“ in Hamburg stellten Experten zahlreiche Schadensbilder an BHKW vor und gaben Tipps, wie sich diese künftig vermeiden lassen.


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen