Tagung

Biogas in der Landwirtschaft: Kongress zeigt Perspektiven auf  

KTBL und FNR laden am 9. und 10. September 2019 zum Kongress „Biogas in der Landwirtschaft – Stand und Perspektiven“ nach Leipzig ein.

Wie wird sich der Biogassektor weiter entwickeln? Hierzu gibt es eine große Bandbreite an Antworten. Eine allgemeingültige Aussage ist dabei schwierig, denn die Erlösquellen für Biogasanlagen sind so individuell wie die Anlagen selbst.

Um den aktuellen Stand des Wissens und daraus resultierende Lösungsansätze aufzuzeigen, laden das Kuratorium für Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft e.V. (KTBL) und die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) am 9. und 10. September 2019 zum Kongress „Biogas in der Landwirtschaft – Stand und Perspektiven“ nach Leipzig ein. Das Deutsche Biomasseforschungszentrum g GmbH (DBFZ) unterstützt den sechsten Kongress dieser Veranstaltungsreihe als ideeller Partner.

Begleitet wird der Kongress durch eine wissenschaftliche Posterausstellung. Der Kongress findet alle zwei Jahre statt und gilt als eine der wichtigsten Veranstaltungen dieser Art in Deutschland.

Auszug aus dem Programm 2019

Themen in diesem Jahr sind unter anderem:

  • Bedeutung von Biogas für die Energiewende
  • Wertschöpfung im ländlichen Raum
  • Emissionshandel
  • Biogas als Kraftstoff
  • Vergärung von Körnermaisstroh, Gülle oder Mist
  • Lagerung von Zuckerrüben
  • Alternative Substrate: Silphie, Riesenweizengras
  • Substrataufschlussverfahren
  • Flexibilisierung über die Fütterung
  • Gärrestaufbereitung und -vermarktung
  • Steigerung der Prozessbiologie

Den Programm-Flyer zum diesjährigen FNR/KTBL-Biogaskongress und weitere Informationen sowie die Anmeldemodalitäten finden Sie unter https://veranstaltungen.fnr.de/biogaskongress/start

Die Redaktion empfiehlt

Das Biogas Forum Bayern hat eine Fachinformation zu Maisstroh als Biogassubstrat veröffentlicht. Diese können Sie kostenlos herunterladen.

Nach einem Vorschlag von über 60 Energieversorgern soll der Anteil erneuerbarem Gas als Brenn- oder Kraftstoff im Jahr 2030 bei mindestens 25 % liegen.

Aktuelle Branchenzahlen

Nur 120 neue Biogasanlagen

vor von Hinrich Neumann

Das Fazit der jährlichen Branchenerhebung ist besorgniserregend. Die Biogasbranche sieht die Klimaziele in Gefahr.


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen