Dürre2018: „Nothilfe ist nur begrenzt möglich“ Premium

Unter welchen Umständen Biogasanlagenbetreiber notleidenden Rinderhaltern helfen können, erklärt Dr. Stefan Rauh, Geschäftsführer des Fachverbandes Biogas.

Unter welchen Umständen Biogasanlagenbetreiber notleidenden Rinderhaltern helfen können, erklärt Dr. Stefan Rauh, Geschäftsführer des Fachverbandes Biogas. Wegen der anhaltenden Trockenheit wird diskutiert, ob Biogasanlagenbetreiber Rohstoffe an notleidende Tierhalter abgeben sollten. Wie bewerten Sie das?   Rauh: Der Ansatz ist von der Idee her richtig, auch wir haben ihn schon verbandsintern diskutiert. Allerdings ist das nur auf den ersten Blick eine Lösung, die sich für viele einfach umsetzen lässt. Denn nicht überall gibt es genügend Vorräte. Süddeutsche Biogasanlagenbetreiber konnten letztes Jahr gute Vorräte anlegen. Im Norden dagegen hatte der nasse Herbst 2017 mancherorts zu deutlich verringerten Erträgen geführt. Wer Rinderhaltern helfen will, muss also selbst genügend Rohstoffe zur Verfügung haben. Wir kennen Biogasanlagen, die mangels Rohstoffe jetzt selbst kurz vor der Betriebsschließung stehen. Zudem können auch ...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Artikel geschrieben von

Hinrich Neumann

Redakteur Energie

Schreiben Sie Hinrich Neumann eine Nachricht

Feinstaub-Kritik: "Schuldzuweisungen an die Landwirtschaft sind absurd"

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

von KBV Demmin

Wo ein Wille wäre....

... wäre auch ein Weg. Behaupte ich. Leider verharren wir bei fast allen gegenwärtigen Problemen im Zustand der Analyse, mit dem Ergebnis, dass es so nicht geht. Bei dieser ernüchternden Feststellung verharren wir dann. Mir fehlen leider viel zu oft Überlegungen, wie man bestehende Hindernisse abbauen kann. Verordnungen, Gesetze, Verträge- sind menschengemacht und damit auch änderbar. Manchmal muss man eben nur wollen!

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen