Sensation

Offshore-Windkraftanlagen plötzlich extrem rentabel

Überraschung am Energiemarkt: Die Kosten zum Bau neuer Windparks sind in den vergangenen Jahren massiv gefallen. Neue Anlagen können schon jetzt Strom zu Kosten unter dem Marktpreis produzieren.

Malte Jansen, Energieexperte vom Imperial College in London, berichtet im Interview mit dem Spiegel, dass Windparks im Meer sehr rentabel geworden sind. Laut seiner Studie dürfte dieser Strom bald dauerhaft billiger sein als Strom aus fossilen Quellen.

Wie Jansen zugab, hätten die so deutlich fallenden Erzeugungskosten auch die Fachwelt überrascht. So werde in Großbritannien gerade auf der Doggerbank in der Nordsee eine 3,6 Gigawatt Offshore-Anlage geplant, die ohne Subvention auskommt und erstmals Strom zu Kosten unter dem Marktpreis produzieren könne. Erwartet werde dies über die gesamte Laufzeit von 25 Jahren hinweg.

Der Betreiber habe garantieren können, die Megawattstunde für umgerechnet nicht einmal 45 Euro zu liefern wird, so...

Die Redaktion empfiehlt

Deutschland will seinen Ökoanteil bei Strom bis 2030 von derzeit 38 auf 65 % erhöhen. „Das schaffen wir niemals, außer wir starten bei der Windenergie in einer Kraftanstrengung durch", sagt Olaf...

Bis 2026 laufen in Thüringen die gesetzlichen Förderungen von 355 Windkraftanlagen aus. Davon können fast zwei Drittel nicht am gleichen Standort durch neue leistungsstärkere Anlagen ersetzt...