Biogas-Effizienzsteigerung

Praxistipp: Nutzen Sie die gesamte Wärme!

Mit zusätzlichen Wärmeabnehmern können Anlagenbetreiber die Erlöse steigern. Mit kleinen Tricks lässt sich das Potenzial heben.

Viele Biogasanlagenbetreiber nutzen die im Blockheizkraftwerk (BHKW) entstehende Abwärme. Aber nicht jeder Betreiber weiß genau, wie viel Wärme noch übrig ist und zusätzlich verkauft bzw. genutzt werden könnte. Das ist ein Ergebnis des Forschungsprojekts „Repoweringmaßnahmen hinsichtlich zukünftiger Aufgaben von Biogasanlagen“ (kurz: REzAB). Das Projekt haben das Beratungsnetzwerk C.A.R.M.E.N. e.V. aus Straubing zusammen mit der TH Ingolstadt und der FH Münster und weiteren Partnern durchgeführt.

„Wichtig ist, dass die Betreiber entsprechende Wärmemengenzähler installiert haben, um das Restwärmepotenzial zu ermitteln“, sagt Victoria Grüner von der Abteilung Biogas und Landwirtschaft des Forschungsteams um Dr. Elmar Brügging an der FH Münster.

Auswertung von 14 Anlagen

Die...

Die Redaktion empfiehlt

Biogas-Innovationskongress

Neue Anregungen für Ihre Biogasanlage

vor von Hinrich Neumann

Der digitale Biogas-Innovationskongress am 24. und 25. November behandelt Themen wie Biowasserstoff, Strohvergärung, flexible Stromerzeugung oder Phosphorrecycling.

Ein Beispiel aus Braunschweig zeigt, wie sich aus einem Problemstoff Energie für den Eigenbedarf erzeugen lässt.

Wärmewende

Viel Abwärme noch ungenutzt

vor von Hinrich Neumann

Eine Möglichkeit für die CO₂-arme Wärmeversorgung von Gebäuden ist die Nutzung industrieller Abwärme. Eine neue Datenbank zeigt, wie viel Potenzial es dabei gibt.


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen