Batteriespeicher

Tipps für den Kauf eines Heimspeichers

Wer sich für eine Batterie zum Speichern von Wind- oder Solarstrom interessiert, sollte sich vor dem Kauf gut informieren. Aktuelle Themenseiten bieten Hilfe.

Eine gute Wahl des Batteriespeichers für Haus ist immens wichtig. Denn unabhängige Tests haben große Unterschiede in Wirkungsgrad und Qualität der Stromspeicher ergeben.

Ganz neu ist eine die Themenseite von Patrick Jüttemann, Betreiber des herstellerunabhängigen Portals www.klein-windkraftanlagen.com. Der neutrale Experte hat auf einen Leitfaden zum Kauf von Heimspeicher entwickelt, in dem Sie viele Tipps zur Technik, Wirtschaftlichkeit und Qualitätskriterien finden (www.klein-windkraftanlagen.com/technik/stromspeicher). Er geht dabei sowohl auf den Anschluss einer Photovoltaikanlage als auch einer Kleinwindanlage ein.

Marktübersicht mit über 300 Systemen

Das Centrale Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V. (C.A.R.M.E.N. e.V.) hat in diesem Jahr erneut die Marktübersicht Batteriespeicher herausgegeben. Hierfür wurden Anbieter der am Markt verfügbaren Batteriespeichersysteme kontaktiert und die wichtigsten Kenndaten der Systeme erfasst. Die Marktübersicht umfasst derzeit über 320 Systeme von insgesamt 30 Anbietern und wird regelmäßig aktualisiert. Sie können diese kostenlos herunterladen unter https://www.carmen-ev.de/sonne-wind-co/stromspeicher/batterien/813-marktuebersicht-fuer-batteriespeichersysteme

Schon länger am Markt, aber auch sehr hilfreich ist die Seite des Bundesverbandes Solarwirtschaft zum Thema Heimspeicher: https://die-sonne-speichern.de. Auch hier gibt es Kauftipps und Hinweise zur Technik.

Die Redaktion empfiehlt

Seit 2014 publiziert das Netzwerk C.A.R.M.E.N. e.V. die Marktübersicht Batteriespeicher. Jetzt liegt die neueste Version vor.

Am 9. November haben Vertreter aus Politik, Forschung und Wirtschaft in Hamburg-Bergedorf an einem Windpark einen Batteriespeicher mit einer Speicherkapazität von 792 Kilowattstunden (kWh) ...

Die HTW Berlin hat zum zweiten Mal Solarstromspeicher unter die Lupe genommen.

Wagyu-Rind für 41.000 € verkauft

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Hinrich Neumann

Redakteur Energie

Schreiben Sie Hinrich Neumann eine Nachricht

Das könnte Sie auch interessieren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen