Gestatten,…

„Diese Kindheit verbindet“, sagt Ulrike Siegel. Sie hat die Geschichten von über 70 Bauern-töchtern und -söhnen zu Büchern gebunden.

Vor über 18 Jahren begann die Bauerntochter und Landwirtin Ulrike Siegel, Geschichten zu sammeln. Die Kindheitserzählungen von Bauerntöchtern aus ihrer Heimat Baden-Württemberg, die sie selbst gut kannte, fasste sie in dem Buch „Immer regnet es zur falschen Zeit…“ zusammen.

Schnell zeigt sich: Das Buchprojekt wird zu ihrem Herzensthema, und die Idee ist größer als die Region. Es folgen weitere Bücher, in denen Bauerntöchter aus Nord- und Ostdeutschland berichten. „Vieles ist ähnlich, einiges unterscheidet sich stark“, sagt Ulrike Siegel.

In ihrer Stimme spürt man viel Wärme und Nähe, wenn sie über die Bücher und ihre Protagonisten spricht. Besonders bewegen sie die Erlebnisse der Frauen, die den Hof – meist unfreiwillig –...