Säubern, säuern, salzen? Plus

Im Restaurant reicht der Kellner Zitronenscheiben zum Fisch. Im Hauswirtschaftsunterricht lernt man die Drei-S-Regel: Säubern, säuern, salzen. Den Fisch also erst zu waschen, dann mit Zitronensaft zu beträufeln und anschließend mit Salz zu würzen. Doch woher kommt die Kombination aus Fisch und Zitronensäure?

Der Mythos, dass man Fisch immer säuern muss, hält sich beständig. Dabei ist dieser...


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen