Tipps gegen Mobbing im Netz Premium

Mobbing übers Internet und Smartphone ist vor allem für Kinder und Jugendliche an der Tagesordnung. Wie läuft es ab, was können Betroffene und Eltern dagegen tun? Wir haben nachgefragt.

Was ist Cybermobbing?

  • Beleidigende Kommentare, falsche Behauptungen und Lügen in sozialen Netzwerken verbreiten.
  • Immer wieder die gleichen, verletzenden Nachrichten, z.B. über WhatsApp verschicken.
  • Gefälschte Homepages über einen Betroffenen erstellen.
  • Verschicken von entwürdigenden, häufig gefälschten Nacktfotos.
  • Heimliche Videos, z.B. aus der Umkleidekabine, verschicken.
  • Jemanden auf sog. „InstagramBeichtseiten“ verleumden.

Was ist daran so problematisch?

  • Die Täter bleiben im Netz anonym. Das setzt die Hemmschwelle für Mobbing herab.
  • Die...

Verpassen Sie nichts mehr!

Erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt ganz unverbindlich.

30 Tage kostenlos testen
Mehr erfahren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen