Lesereinsendungen

Die besten Erdbeer-Rezepte unserer Leser

Unsere Kollegen aus Süddeutschland haben nach den besten Erdbeer-Rezepten unserer Leserinnen und Leser gefragt. Die Gewinner, sowie weitere Einsendungen finden Sie hier.

Fruchtige Erdbeeren gibt es aktuell in Hülle und Fülle. Hier finden Sie die Lieblingsrezepte unserer Leserinnen und Leser.

Erster Platz:

Erdbeer-Schlemmer-Torte

Für den BiskuitTeig

6 bis 7 Eier

170 g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

200 g Mehl

40 g Speisestärke

1/4 Pck. Backpulver

Für die Bayerische Creme

6 Blatt weiße Gelatine

1/2 Pck. Vanillepuddingpulver

1 Eigelb

300 ml Milch

70 g Zucker

30 g Butter

400 ml Sahne

500 g Erdbeeren

Für die Dekoration

200 ml Sahne

1 Pck. Vanillezucker

100 g Vollmilchkuvertüre

20 g Kokosfett

Erdbeeren

Zubereitung

Für den Biskuitteig die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig rühren. Die Masse muss sehr steif sein. Mehl mit Stärke und Backpulver unterheben und in eine gefettete Backform geben. Für ca. 40 Minuten bei 175 °C Umluft backen.

Für die Bayerische Creme die Gelatine einweichen. Puddingpulver, Eigelb und etwas Milch zusammen kalt anrühren. Die restliche Milch, den Zucker und die Butter zum Kochen bringen. Mit dem angerührten Puddingpulver binden. Die ausgedrückte Gelatine unter die leicht abgekühlte Creme rühren. Gut abkühlen lassen. Die Sahne steif schlagen und unterziehen.

Die Erdbeeren waschen und putzen. Den Biskuit zweimal durschneiden. Den ersten Boden auf eine Platte legen und einen Tortenring außenrum stellen. Die Erdbeeren auf dem Boden ­verteilen. Die Hälfte der Bayerischen Creme einfüllen und die zweite Biskuitscheibe auflegen. Boden wieder mit Erdbeeren belegen und die restliche Creme verteilen. Den oberen Biskuit auflegen und die Torte mindestens eine Stunde kalt stellen.

Für die Dekoration die Sahne mit Vanillezucker steif schlagen. Zum Verzieren etwas Sahne beiseitestellen. Den Rand mit Sahne dekorieren. Kuvertüre mit Kokosfett schmelzen. Die Erdbeeren halb eintauchen, die Schokolade erkalten lassen. Die übrige Kuvertüre auf der Torte verteilen und erkalten lassen. Die Torte mit der beiseitegestellten Sahne dekorieren und die Schoko-Erdbeeren aufsetzen.

Rezept von: Familie Briem aus Dettingen

Zweiter Platz:

Erdbeer-Crisp

Zutaten

500 g Erdbeeren

100 g grobe Haferflocken

100 g Butter

100 g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

Vanilleeis

Zubereitung

Die Erdbeeren längs in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und in einer flachen Auflaufform verteilen. Die Haferflocken darüber geben. Die Butter in einem Topf zerlassen und mit Zucker und Vanillezucker verrühren. Die Masse gleichmäßig über den Erdbeeren verteilen.

Das Dessert bei 175°C für ca. 25 Minuten backen. Mit Vanilleeis servieren.

Rezept von: Rahel Sautter aus Tübingen

Dritter Platz:

Schmand-Creme mit Erdbeerspiegel

Zutaten

200 g Schmand oder Crème fraîche

1 bis 2 EL Zucker

1 Pck. Vanillezucker

200 g Sahne-Joghurt oder Naturjoghurt

2 EL Zitronensaft

1 Becher Sahne

150 g Erdbeeren

Zubereitung

Den Schmand, den Zucker und den Vanillezucker cremig aufschlagen. Den Joghurt und den Zitronensaft unterrühren. Die Sahne steif schlagen und unter die Schmand-Creme rühren. In eine Schüssel füllen und kaltstellen.

Die Erdbeeren pürieren. Nach Belieben süßen und mit dem Zitronensaft verrühren. Auf der Creme verteilen.

Rezept von: Elfriede Reinhard aus Buch am Wald

Erdbeer-Sekt-Traum

Zutaten

500 g Erdbeeren

100 g Zucker

250 ml trockener Sekt

9 Blatt weiße Gelatine

200 ml Sahne

Zitronenmelisse

Gehackte Pistazien

Zubereitung

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Erdbeeren waschen und putzen. Für die Dekoration einige Erdbeeren zur Seite legen. Die restlichen Erdbeeren pürieren. Mit dem Zucker und dem Sekt mischen. Die Sahne steif schlagen. Die Gelatine ausdrücken und in etwas heißem Wasser auflösen.

Das Erdbeer-Sekt-Gemisch in die aufgeweichte Gelatine einrühren. Die Sahne steif schlagen, etwas Sahne für die Dekoration beiseitestellen. Die restliche Sahne unter die Masse rühren.

Das Dessert in Schälchen füllen und kurz im Kühlschrank steifwerden lassen. Mit Sahne, Erdbeeren und Pistazien dekorieren.

Rezept von: Katharina Federl aus Dürnzhausen

Zuckerfreies Erdbeer-Dessert

Zutaten

90 g Joghurt

35 g Pudererythrith/ Xylith- Gemisch

200 g Sahne

200 g Erdbeeren

100g Schokolinsen zuckerfrei

1EL Kokosöl flüssig

Zubereitung

Den Joghurt mit dem Puderzuckerersatz verrühren und 50 g Erdbeeren einmixen. Restliche Erdbeeren klein schneiden. Die Sahne schlagen und beides unter das Joghurtgemisch heben. Die fertige Erdbeer-Joghurt-Masse in Eiswürfelbehälter füllen und einfrieren.

Die Schokolinsen mit dem Kokosöl mischen und überm Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen. Die gefrorenen Pralinen aus der Form lösen und mit der Schokolade glasieren. Für 10 Minuten im Kühlschrank fest werden lassen oder bis zum Verzehren im Gefrierfach lagern.

Rezept von: Yvonne Weber aus Obersinn

Erdbeer-Cantuccini-Dessert

Zutaten

400 g Erdbeeren

350 g Cantuccini

100 g Zwieback

50-70 g Zartbitterschokoladenraspeln

Saft einer halben Zitrone

50 g Puderzucker (je nach Bedarf gerne mehr oder weniger)

1 Messerspitze Bourbon Vanille

200 ml Sahne

250 g Quark

250 g griechischer Joghurt

200 ml Orangensaft

Zubereitung

Die Zitrone auspressen. Den Griechischen Joghurt, den Quark, den Zitronensaft und den Puderzucker miteinander verrühren. Die Sahne steif schlagen und unterheben.

Die Erdbeeren waschen, vom Strunk befreien und in dünne Scheiben schneiden. Die Hälfte der Cantuccini und des Zwiebacks kurz in Orangensaft tunken und abwechselnd in einer Auflaufform auslegen.

1/3 der Creme darauf verstreichen und mit den Erdbeerscheiben belegen. Nun das Ganze wiederholen. Sprich, die restlichen Cantuccini erneut in Orangensaft tunken und obendrauf schichten, mit dem nächsten Drittel der Creme bestreichen und die restlichen Erdbeerscheiben darauf verteilen. Den Rest der Sahnecreme darauf geben und mit Schokosplitter, Erdbeeren und kleinen Cantuccinistücken verzieren. Vor dem servieren mindestens eine Stunde kaltstellen.

Rezept von: Anna Haider aus Rehling

Erdbeer-Joghurt-Dessert

Zutaten

500 g Vollmilchjoghurt

Abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone

Saft einer Zitrone

750 g Erdbeeren

10 Blatt weiße Gelatine

600 g Schlagsahne

100 g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

Zubereitung

Die Gelatine einweichen. Die Erdbeeren waschen und putzen.

500 g Erdbeeren mit 50 g Zucker und dem Zitronensaft pürieren. 4 Blatt Gelatine ausdrücken, auflösen und mit dem Erdbeerpüree verrühren, kaltstellen.

Den Joghurt, 50 g Zucker und die Zitronenschale verrühren. Die Restliche Gelatine ausdrücken, auflösen und in die Joghurtcreme rühren. Die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen und 500 g unter die Joghurtmasse ziehen, kaltstellen.

Eine Glasschüssel mit 2/3 der Joghurtmasse befüllen. Das Erdbeerpüree daraufgeben und die restliche Joghurtmasse darübergeben. Mit einer Gabel durchziehen. Mit den restlichen Erdbeeren und der Sahne verzieren.

Rezept von: Gerda Baier aus Blaubeuren

Erdbeertorte

Für den Boden:

5 Eier

250 g Zucker

125 ml Öl

250 g Mehl

½ Pck. Backpulver

125 ml Wasser

Für die Creme:

250 g Erdbeeren

250 g Joghurt

250 g Quark

150 g Sahne

Etwas Zucker

10 Blatt Gelatine

Für die Dekoration:

300 g Sahne

Erdbeeren

Erdbeermarmelade

Zubereitung

Die Eier und den Zucker schaumig schlagen. Das Öl langsam einfließen lassen und weiterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen. Gemeinsam mit dem Wasser unter die Masse heben.

In eine Springform füllen. Bei Umluft, 175 °C für ca. 35 Minuten backen.

Auf einem Rost abkühlen lassen und den komplett erkalteten Boden zweimal durchschneiden.

Für die Creme die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Erdbeeren pürieren und mit Joghurt, Zucker und Quark glattrühren. Die Gelatine ausdrücken und mit etwa zwei Löffeln Wasser in einem kleinen Topf schmelzen. 2 EL der Creme in den Topf geben und zügig unterrühren. Dann die Gelatine-Mischung zügig unter die Joghurtcreme rühren. Im Kühlschrank anziehen lassen und währenddessen die Sahne steif schlagen. Eine Handvoll Erdbeeren klein schneiden und vorsichtig mit der Sahne unter die Creme heben.

Einen Tortenring um den untersten Tortenboden legen. Mit der hälfte der Creme füllen. Den zweiten Tortenboden aufsetzen und die restliche Creme darüber verstreichen. Den obersten Boden aufsetzen und die Torte über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Den Tortenring entfernen und die Torte mit Marmelade, Schlagsahne und Erdbeeren verzieren.

Rezept von: Angela Bösl aus Neumarkt in der Oberpfalz

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.