Sommer-Küche

Himbeer-Joghurt-Eistörtchen

Sommer... Sonne... Eistörtchen... und hier kommt das ideale Rezept dazu!

Verwöhnen Sie Ihre Familie, Freunde und Bekannte mit eiskalten Köstlichkeiten: Himbeer-Joghurt-Eistörtchen. Sommer... Sonne.... da kommen diese Törtchen gerade recht – als Nachtisch, zum Kaffee oder einfach so... zwischendurch!

HIMBEER-JOGHURT-EISTÖRTCHEN
Rezept für 12 Törtchen 

Zutaten:  
Für den Teig:
200 g Mehl
120 g weiche Butter
40 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 EL Speiseöl 
Für die Eis-Füllung:
500 g Joghurt
250 ml Sahne
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
300 g Himbeeren
 
Zubereitung: 
Für den Teig das Mehl mit dem Zucker, dem Vanillezucker, dem Öl und der Butter zu einem glatten Teig verkneten und ruhen lassen. In die Mulden eines 12er Muffin-Blechs je ein Papierbackförmchen setzen.
Den Teig ausrollen und runde Formen von ca. 6 cm Durchmesser ausstechen. Die Förmchen damit auslegen und den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen.
Im Backofen bei 180 bis 200 Grad für 10 bis 15 Minuten goldbraun backen.
Die Törtchen in der Form erkalten lassen.
Für den Eisbelag den Joghurt mit dem Zucker und dem Vanillezucker glatt rühren. Die Sahne steif schlagen und unter den Joghurt heben. Die Creme in die Eismaschine geben und gefrieren lassen. Alternativ in eine Schüssel füllen, für 3 Stunden in die Gefriertruhe stellen und mehrfach durchrühren.
Die Himbeeren verlesen, waschen und trocken tupfen. Ein Drittel pürieren und kalt stellen. Das Eis aus der Eismaschine in eine gekühlte Schüssel füllen. Das Püree und die ganzen Beeren zügig mit einem großen Löffel unterziehen. Die Törtchen mit dem Eis füllen und sofort servieren.
Tipp: Wer die Törtchen schon morgens für den Nachmittag vorbereiten möchte, kann sie einfrieren und 10 bis 15 Minuten vor dem Servieren aus der Gefriertruhe nehmen und antauen lassen.

Artikel geschrieben von

Reingard Bröcker

Redakteurin Landleben

Schreiben Sie Reingard Bröcker eine Nachricht

Das könnte Sie auch interessieren

Zitrone-Kokos-Eistörtchen

vor von Agnes Stockmann/Katharina Meusener

Cranberry-Plätzchen

vor von Gertrud Flenker aus Rosendahl

Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen