Reportage

Wir können nicht einfach aufhören

Sauenhalter Hans-Christian Daniels befürchtet, dass er seine Ferkel wegen Vermarktungsproblemen nicht mehr rechtzeitig verkaufen kann.

Von den Fundstellen der verendeten Wildschweine in Neuzelle (Landkreis Oder-Spree) ist der Betrieb von Hans-Christian Daniels mehr als 30 km entfernt. Dennoch macht sich der Sauenhalter aus Tauche-Lindenberg Sorgen um seine Zukunft. Seit 35 Jahren erzeugt er Ferkel – erst gemeinsam mit seinem Vater, seit kurzem mit seinem Sohn. An drei Standorten in Brandenburg halten sie 3600 Sauen. Pro Woche verkaufen sie in der Regel rund 2000 Ferkel und 80 bis 90 Mastschweine.

Bisher befindet sich der Zuchtbetrieb noch in keinem der ausgewiesenen Restriktionsgebiete. Dennoch empfehlen die Berater, die Besamung der Sauen einzustellen und die Ferkel selbst zu mästen. „Vermutlich stallen einige Mäster in der nächsten Zeit keine Tiere mehr auf, aus Angst vor Minusgeschäften und...