BayWa AG ist ab sofort Mitglied im Biokreis e.V.

Die BayWa AG ist ab sofort Mitglied im Biokreis e.V. und kann zukünftig das Getreide der bundesweit 1.300 Biokreis-Landwirte erfassen. Schwerpunktmäßig bis zur Ernte 2019 wollen BayWa und Biokreis entsprechende regionale Erfassungsstrukturen auf- und ausbauen.

v. l.: Helmut Prenzyna, Vorstandsmitglied Biokreis e.V.; Thomas Waitzhofer, Zielgruppenmanager Ökologischer Landbau BayWa AG; Sven Schneider, Leiter Geschäftsentwicklung Agrar BayWa AG; Franz Strobl, Vorstandsvorsitzender Biokreis e.V.; Sepp Brunnbauer, Geschäftsführer Biokreis e.V. (Bildquelle: BayWa)

Die BayWa AG ist ab sofort Mitglied im Biokreis e.V. und kann zukünftig das Getreide der bundesweit 1.300 Biokreis-Landwirte erfassen. Schwerpunktmäßig bis zur Ernte 2019 wollen BayWa und Biokreis entsprechende regionale Erfassungsstrukturen auf- und ausbauen.

Der Agrarhändler und -dienstleister erweitert damit sein Vermarktungsangebot für ökologisch und regional erzeugte Agrargüter. Der Biokreis soll von der Lager- und Logistikleistung des Unternehmens und dessen Handelsnetzwerk bei der Vermarktung profitieren. Gleichzeitig wollen BayWa und Biokreis auch inhaltlich enger zusammenarbeiten.

Bio-Bereich in Zukunft gemeinsam entwickeln

„Mit der BayWa haben wir einen wichtigen Partner gewonnen, mit dem wir die Rohware unserer Bio-Landwirte noch besser am Markt platzieren können. Wir freuen uns, das Wachstum des Bio-Bereichs bei der BayWa in Zukunft gemeinsam zu entwickeln“, sagt Franz Strobl, Vorsitzender des Biokreis-Vorstandes.

„Wir werden sukzessive im Bereich Bio wachsen, weil unsere Kunden es auch immer stärker fordern“, meint Sven Schneider, Leiter Geschäftsentwicklung Agrar bei der BayWa. Interessant sei vor allem Bio-Ware, die hohe Qualitätsstandards erfüllt und die ökologische Erzeugung mit Regionalität verbindet. „Das passt zur Spezialisierungsstrategie der BayWa. Gleichzeitig helfen Erkenntnisse aus dem Bio-Anbau auch den konventionell wirtschaftenden Landwirten, nachhaltiger zu produzieren“, konstatiert Migende. Die Mitgliedschaft im Biokreis e.V. biete eine Plattform, gemeinsam Ansätze zu verfolgen, die die Landwirtschaft insgesamt ökologischer machen.

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht

Glyphosat wird nur behelfsweise für 1 Jahr verlängert

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen