Bundestagswahl

DBV lädt heute 18 Uhr zu Video-Talkrunde mit Spitzenpolitikern

Julia Klöckner, Ralph Brinkhaus, Christian Lindner, Dr. Dietmar Bartsch und Robert Habeck sind am Donnerstagabend Gäste in einer Gesprächsrunde mit DBV-Präsident Joachim Rukwied.

Der DBV veranstaltet heute Abend ab 18 Uhr seinen traditionellen, agrarpolitischen Jahresauftakt per Videostream.

Anlässlich der „Internationalen Grünen Woche digital“ sei es gelungen, die erste Gesprächsrunde mit den Spitzen der im Bundestag vertretenen Parteien und Fraktionen zusammenzustellen, wirbt der Verband. Sie werden in einer digitalen Talkrunde einen ersten Ausblick auf die Bundestagswahl und die damit verbundenen agrarpolitischen Weichenstellungen geben.

Wie soll es weitergehen mit der deutschen Landwirtschaft und mit welchen Ideen kann eine tragfähige Balance zwischen Ökologie und Ökonomie geschaffen werden? Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner und Bauernverbandspräsident Joachim Rukwied werden mit kurzen Statements das agrarpolitische Jahr einleiten.

Die folgenden Politiker diskutieren in der digitalen Gesprächsrunde:

  • Ralph Brinkhaus, MdB, Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag

  • Dr. Matthias Miersch, MdB, Stv. Vorsitzender der SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag

  • Stephan Protschka, MdB, Agrarpolitischer Sprecher der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag

  • Christian Lindner, MdB, Parteivorsitzender der FDP und Vorsitzender der FDP-Fraktion im Deutschen Bundestag

  • Dr. Dietmar Bartsch, MdB, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE. im Deutschen Bundestag

  • Robert Habeck, Parteivorsitzender Bündnis 90/Die Grünen

Zeit: Donnerstag, 14.01.2021 um 18:00 Uhr

Ort/Ausstrahlung:

Twitter live: https://twitter.com/Bauern_Verband

Facebook live: https://www.facebook.com/DieDeutschenBauern

Youtube: https://www.youtube.com/user/DieDeutschenBauern

Homepage: www.bauernverband.de


Diskussionen zum Artikel

von jörg Meyer

Interessiert mich das noch?

Früher hätte ich mit klarem ja und wichtig geantwortet! Aber momentan bin ich mir nicht mehr sicher ob die Zeit lohnt! Ich weis es ist wahrscheinlich falsch, aber die Herrschaften erreichen mich irgendwie nicht mehr und es interessiert mich immer weniger, weil zwischen Worten und ... mehr anzeigen

von Marc Rollinger

Welcher Landwirt

kann das praktisch fundamentlose und von Ideologien geprägte Habeckgeschwafel noch hören wollen?

von Jürgen Langreder

Bauernpräsident

Ich bin gefragt worden wem oder was Herr Ruckwied vertritt , habe die Frage nicht beantwortet.

von Christian Bothe

Talkrunde

Ob man den Habeck als Philosophen dort braucht H. Rukwied ? in gespannt, was da so diskutiert wird. Hoffentlich geht's da auch um die praktische LW, die Sorgen und Probleme der Bauern in den unterschiedlichsten Unternehmensstrukturen, und nicht nur um Wahlen zu gewinnen...

von Sonja Rimböck

Talkrunde

Ich kann an diesen Beitrag nicht feststellen wer den Familienbetrieb vertriet.Es sind doch nur Tausendfüßler vertretten.(Gezählt an Ihren Standbeinen und Ehrenämtern)Von der Landwirtschaft sind doch alle Meilenweit Enfernt.Rimböck Alfons

von Wilhelm Grimm

"Butter bei die Fische"

wird das nicht. Ist auch egal, denn die Agrarpolitik wird den Politikern von den grünen NGOs erklärt. Dieser zerstörerischen Propaganda folgen die Politiker. Und in Brüssel diskutieren Frau von der Leyen und Herr Timmermans werbewirksam mit der Klimaaktivistin Greta über den wahren ... mehr anzeigen

von Markus Vagts

Im "zivilen" Bereich ist man es schon gewöhnt,

daß aber unser Verband eine solche Veranstaltung zur Melkzeit ansetzt, zeigt dem selbstmelkenden Betriebsleiter, daß er für die Zukunft nicht mehr von Belang ist.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen