Wahlen

Ostendorff tritt zur Bundestagswahl 2021 nicht wieder an

Friedrich Ostendorff lässt sich im kommenden Jahr nicht erneut für den Bundestag aufstellen. Für die Grüne Agrarpolitik möchte nun Dr. Anne-Monika Spallek in die Hauptstadt.

Mit Friedrich Ostendorff wird im kommenden Jahr ein weiterer altgedienter Agrarpolitiker den Bundestag verlassen. Wie am vorvergangenen Wochenende bekannt wurde, will der 67-jährige Grünen-Politiker zur Bundestagswahl im kommenden Jahr nicht mehr antreten. Der Landwirt vertritt den Wahlkreis Coesfeld-Steinfurt II. Dem Parlament gehört Ostendorff seit 2009 an. Zuvor war er bereits von 2002 bis 2005 Bundestagsabgeordneter. Er ist Sprecher für Agrarpolitik seiner Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. Um eine Kandidatur für die Grünen für den Bundestag will sich Presseberichten zufolge die Vorsitzende der Landesarbeitsgemeinschaft Wald, Landwirtschaft und ländliche Räume der Partei in Nordrhein-Westfalen, Dr. Anne-Monika Spallek, antreten.