Wölfe reißen Schafe direkt neben Hof

In Oetzendorf (Landkreis Uelzen) haben mehrere Wölfe am Montag eine Herde Schafe angegriffen. Diese liefen in Panik von der Weide Richtung Hof, verfolgt von den Wölfen. Insgesamt fünf Muttertiere wurden getötet. Noch Stunden nach dem Riss wurden einzelne Wölfe in der Nähe des Ortes bei Bad Bevensen gesichtet.

In Oetzendorf (Landkreis Uelzen) haben mehrere Wölfe am Montag in der Nähe des Ortes bei Bad Bevensen eine Herde Schafe angegriffen. Diese liefen in Panik von der Weide Richtung Hof, verfolgt von den Wölfen, meldet der NDR. Insgesamt fünf Muttertiere wurden getötet.

Noch Stunden nach dem Riss wurden einzelne Wölfe in der Nähe des Ortes bei Bad Bevensen gesichtet. Der für die Region zuständige Jagdpächter Rainer Lange war schnell vor Ort. Als er die Fährten sichern wollte, konnte er nicht weit entfernt einen Wolf beobachten. Laut Lange handelte es sich um ein großes, kräftiges Tier. "Es müssen mindestens drei Wölfe gewesen sein", sagt auch Wolfsberater Klaus Bullerjahn. Um welches Rudel es sich handelte, soll jetzt eine DNA-Analyse ergeben. Die Schafherde war durch einen 90 Zentimeter hohen Elektrozaun geschützt gewesen.

Zuletzt hatte das Landvolk vor einem Aus der Weidehaltung im Norden Niedersachsens gewarnt. Besonders die Tierhalter an der Küste seien "hochgradig alarmiert". Auf den weitläufigen Wiesen sei kaum möglich die Tiere adäquat vor Wölfen zu schützen, so das Landvolk.

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht

Die Redaktion empfiehlt

„Die Schaf- und Rinderhalter in Sachsen haben es satt. Nach den jüngsten massiven Übergriffen von Wölfen aus dem Rosenthaler Wolfsrudel auf Schafherden sind besonders die Schäfer mit ihrer ...

Management & Politik / News

AbL: Weidetierhaltung geht nur ohne Wölfe

vor von

Angesichts der Bedrohung der Weidetierhaltung durch Wölfe in weiten Teilen Deutschlands fordert der Landesverband Niedersachsen/Bremen der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) von ...

Rind / News

Bestätigt: Wolf hat Rind gerissen

vor von

In Mecklenburg-Vorpommern wurde offiziell das erste Jungrind von einem Wolf gerissen. Die Laborergebnisse bestätigen den Verdacht von Landwirten und Jägern. Die Tierhalter werden jetzt entschädigt.

Mehr Milch mit Wasser in der Ration?

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen