Begehrtes Getreide

Hafer ist weltweit gefragt Plus

Die Hafernachfrage der Lebensmittelindustrie steigt weltweit.

Die Haferimporte werden im Wirtschaftsjahr 2020/21 gegenüber dem vorangegangenen Wirtschaftsjahr voraussichtlich um sieben Prozent auf 2,4 Millionen Tonnen steigen. Das wären zehn Prozent mehr als im langjährigen Durchschnitt und der zweithöchste seit 1960. Die USA, Deutschland, China, Mexiko, Spanien und Belgien stehen für 85 Prozent der weltweiten Haferimporte. Der größte Teil betrifft Ware für die Lebensmittelproduktion, ein sehr kleiner Teil wird auch als Futtermittel genutzt. Die sechs großen Importeure...

Das könnte Sie auch interessieren


Diskussionen zum Artikel

von Gerhard Steffek

Marktverhalten -

das lernt man als Landwirt schon mal in der Berufsschule mit der Deckungsbeitragsberechnung. Da geht es halt mal um die marktwirtschaftliche Konkurrenzfähig. Wenn die nicht gegeben ist, dann ist es halt nicht interessant. Ideologie ist hier fehl am Platze. Aber was wissen denn schon ... mehr anzeigen

von Josef Doll

Die über 50 Kg

Hektolitergewichte sind nur in Gegenden zu erreichen die fast weiße Nächte im Sommer haben . Denn dann hat der Hafer die Energie diese Qualität zu erreichen. Ob hier aber 20 € je dt reichen um aus der Nische zu kommen wage ich zu bezweifeln.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen